26.11. 2. Herren schiebt sich nach Derbysieg auf Relegationsplatz

Nach den Siegen gegen Mödrath und Winden befinden wir uns aktuell auf Platz 3 welcher zur Relegation zur Bezirksliga berechtigen würde.

Langenich 9:5 Mödrath,

gegen den verlustpunktfreien Favoriten gelang uns ein Husarenstück und wir kämpften die Gäste mit 9:5 überraschend deutlich nieder. Beide Mannschaften in Bestaufstellung.

Doppel: Hier schon der erste Knackpunkt. Gaus/Vreden lagen im 5. Satz schon mit 4:10 zurück und in 99% aller Spiele geht dieses dann auch verloren, aber an diesem Abend drehten die Langenicher den Satz noch und gewannen so das Spiel, unglaublich. Marienfeld/Maus chancenlos gegen Schoulen/Küsters. Martin und Frank rangen dann Dieter und Martin nieder. So gingen wir mit 2:1 in Führung

Oben: 0:2 Henning gewinnt gegen Mark den ersten Satz zu 3 und danach den Faden und das Spiel mit 1:3. Im Augenblick keine gute Phase für den Autor. Thomas unser Jungtalent spielt sehr stark auf und muss sich Oliver erst im fünften Satz geschlagen geben. Trotzdem ein bemerkenswerter Auftritt unserer Nr.2.

Mitte: 2:0

die ersten Überraschungen. Stefan mit seinem schnittlosen Spiel zieht Dieter den Zahn und hatte mit dessen sicherem Abwehrspiel wenig Mühe, Stefan in guter Form klopft schon ans obere Paarkreuz an!

Martin gegen sein „Idol“ aus Türnicher Zeiten mit einem bemerkenswerten 3:2 Erfolg. Wer Martin eine Woche zuvor gegen Arnoldsweiler gesehen hat, hätte hier sein Weihnachtsgeld nicht auf Martin gesetzt, umso mehr ein Hut ab vor dieser Leistung!

Unten: 2:0

Hans Arnold liegt gegen Martin schon im fünften klar hinten und kann das Spiel noch gewinnen, dass passiert auch nicht jede Woche. Frank mit sicherem Spiel gegen Thomas mit klarem 3:0 Sieg. Auch dieser Verlauf war so nicht erwartet worden. Aber Frank von der Bilanz her, unser Bester zur Zeit.

So stand es nach dem ersten Durchgang 6:3 für uns und wir witterten Morgenluft, hier geht doch was

Oben: 1:1 Henning probierte alles aber Olli einfach zu stark , ein verdienter Sieg für den noch zu 0 stehenden Schoulen. Thomas an Anfang zu hektisch wollte Mark überrollen das klappte aber nicht. Thomas änderte seine Spielweise und drehte den Spieß noch um und gewann 3:1. Starke Leistung!!!

Mitte: 1:1 Stefan gegen Assenmacher chancenlos. Der hatte gegen die Noppe gar keine Probleme und siegte verdient mit 3:1. Nun Martin mit seinem zweiten Einsatz. Er gewann gegen „die Wand“ Dieter nach 2:0 Führung und zwischenzeitlicher Schwächephase noch im fünften. Diese Leistung heute überragend!!!

Unten: 1:0 Maus mit einem 3:0 Erfolg über Küsters, der heute nach eigenen Angaben etwas indispuniert war mit dem Schlusspunkt.

Diesen Ausgang hatte wohl kaum jemand auf dem Schirm, aber so ist es halt mal im Sport, es muss alles erst einmal gespielt werden. Die dritte Halbzeit sehr nett mit den Freunden aus Mödrath.

Da wir am Freitag auch beim Tabellenletzten mit 9: (Doppel und Gaus) gewinnen konnten stehen wir nun auf dem Relegationsplatz. Diesen wollen wir auf jeden Fall im letzten Hinrundenspiel gegen Stollberg (schon um 15.00!!) verteidigen, obwohl wir wissen, dass ein Aufstieg mit dieser Spielerdecke wenig erfolgsversprechend wäre. Aber eine schöne Momentaufnahme ist es allemal.

LG Henning

Veröffentlicht unter 2. Herren, Spielberichte Senioren

Folgt uns!

Zu unserer Facebook-Vereinsseite

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben