27.10.2007: 1.Herren weiterhin in der Erfolgsspur

Mit einem letztendlich souveränen 9:4-Sieg kehrten die ersten Sechs aus Stolberg-Vicht zurück. Nach den Doppeln stand es 2:1, standardgemäß gewannen sowohl Fischenich/Gaus und Althoff/Özer jeweils mit 3:0. Die Paarung Brinkpeter/Stertzenbach ist derzeit der Punktelieferant für die Gegner, mit 0:3 war man gegen zwei Halbdistanzspieler chancenlos.

Oben folgte dann aber ein kleiner Schock, sowohl Hans Josef Fischenich als auch Henning Gaus verloren jeweils in 4 Sätzen. Überraschend war sicherlich die Niederlage von unserem Spitzenmann, der gegen einen aus der Halbdistanz mit Top Spin spielenden Gegner nicht den Endschlag besaß und letztendlich verdient unterlag. Henning Gaus verlor bei seiner Niederlage gegen einen unbequemen Gegner die Sätze 3 und 4 jeweils unglücklich in der Verlängerung.
Als dann auch noch Stefan Althoff nach gutem Spiel knapp in vier Sätzen das Nachsehen hatte, stand es 2:4.
Dann begann aber die Aufholjagd. Hendrik Brinkpeter musste nach einer 2:0 Führung noch in den 5.Satz, den er dann aber 11:8 für sich entschied. Das untere Paarkreuz gewann dann seine Einzel. Während Özkan Özer knapp in vier Sätzen gewann und damit weiterhin ungeschlagen (!!!) im Einzel ist, benötigte Frank Stertzenbach fünf lange Sätze, um mit 12:10 die Oberhand gegen einen guten Jugendspieler zu behalten.
So stand es nach der ersten Runde 5:4 für uns.
Das obere Paarkreuz drehte dann den Spieß um und sowohl Hansi Fischenich als auch Hennig Gaus gewannen jeweils 3:2, wobei Henning Gaus ein starkes Spiel zeigte und verdient mit 11:9 gewann.
Dann konnten sowohl Hendrik Brinkpeter, der an diesem Abend zwei Einzelsiege verbuchte, als auch Stefan Althoff jeweils mit 3:1 ihre Spiele gewinnen und der 9:4-Sieg war perfekt.

So langsam kommt die 1.Herren in Fahrt; im Gegensatz zum Beginn der Saison werden jetzt knappe Spiele entschieden und man weist nun ein ausgeglichenes Punktekonto von 6:6 auf.

Die Rückfahrt war dann noch etwas ereignisreich. Während ein Fahrzeug mit erhöhtem Tempo geblitzt wurde, fuhr das andere Auto kurz hinter Buir auf der A4 in einen Stau mit 20minütigen absolutem Stillstand. Die Vorverlegung um eine Stunde wurde somit fast wieder aufgebraucht.

Am kommenden Wochenende steht das Heimspiel gegen TTC Baesweiler an, mit einem weiteren Sieg wollen wir weiterhin in der Tabelle nach oben klettern.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

29.8.2020: Saisonstart 2020/2021

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten