Punktgewinn für die Erste zum Auftakt!

Nach 4 Wochen mehr oder weniger intensiver Vorbereitung ging es diesen Samstag endlich wieder los. Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga wird es dieses Jahr natürlich einiges schwerer. Zu Beginn wartete mit TuRa Oberdrees 2 direkt eine schwere Aufgabe. Beide Teams komplett, wir erstmals mit Neuzugang Jonas, und Oberdrees nominell von 1-5 besser aufgestellt.

Aber wir kamen gut ins Spiel. Dominik und Mike verschliefen den Start in Satz 1 etwas, kämpften sich jedoch mit sicherem Spiel und ihren Stärken wieder zurück. Sie sicherten sich ein 3:0 gegen Nummer 2 und 5 der Gäste.
Björn und Hansi als neuformiertes Doppel spielten gut, machten vieles richtig, ließen sich aber jeden Satz irgendwie noch klauen und verloren 0:3 mit je 2 Punkten Differenz. Da wäre schon mehr drin gewesen!
Jonas und Timm als neues 3er-Doppel direkt mit einer schweren Aufgabe gegen die Mitte von Oberdrees. Doch beide lösten diese Aufgabe mit Bravour! Satz 1 denkbar knapp, Satz 2 und 3 dafür dann umso deutlicher für unsere beiden Jungs.

Zwischenstand 2:1 für Langenich

Mike ging nun gegen Büttner an den Tisch. Aus dem Doppel waren die Starken Aufschläge von Büttner noch bekannt und mit diesen konnte er auch im Einzel immer wieder punkten. Mike begann zunächst gut und gewann Satz 1, Büttner wurde jedoch immer sicherer. Mike unterliefen ein paar zu leichte Fehler die ihm sonst nicht so passieren. Da fehlen vielleicht noch 2-3%. So ging das Spiel mit 1:3 verloren.
Dominik lieferte sich gegen Emmert ein Spiel, das hin und her wogte. 0:1 hinten, 2:1 vorne, 2:2 und am Ende der etwas glücklichere Sieger! Mit klar verbesserten Aufschlägen kam Dominik immer wieder zu kleinen Punkten und ging sonst viel Risiko im Spiel. Viele Gegenspins die glücklicherweise gut kamen und ihn mit dem Sieg belohnten!

Björn gegen Begri auf dem Papier eher Underdog, aber wer unseren Capitano kennt weiß, dass es nicht immer was bedeutet. Satz 1 ging noch verloren, doch danach spielte er seinen Gegner mürbe. Sei es durch sichere Balonabwehr, Rückhand-Rückhand Duelle oder sein Gefährlicher Vorhand-Gegenschuss. Eine starke Leistung von Björn die mit einem 3:1 belohnt wurde.
Neuzugang Jonas nun gegen Grigorias gefordert. Das Spiel lässt sich relativ leicht zusammenfassen. Guter return von Jonas –> Satzgewinn, schlechter Return –> Satzverlust. Im offenen Spiel war Jonas sehr sicher und machte immer wieder die Punkte. Leider war der Return 2 Sätze lang und dann auch im fünften ein Problem, sodass das Spiel denkbar knapp mit 10:12 an unsere Gegner ging. Aber starkes Debüt!

Zwischenstand 4:3 für Langenich

Unten konnten wir uns nun etwas absetzen. Timm gegen zeigte gegen Redmann, dass Training doch auch überbewertet wird 😀
Gewohnt sicher verteilte Timm die Bälle und ließ seinen Gegner ein ums andere mal ins leere Laufen. Redmann deutlich Vorhand orientiert, was Timm sehr entgegen kommt. Das eigene Spiel war noch nicht ganz so sicher, aber das Verteilen lief gut und sorgte für ein 3:1!
Hansi gegen Anwander im Prinzip mit identischem Spiel. Anwander ebenfalls sehr Vorhand orientiert, und diese Schlug auch immer wieder ein. Aber Hansi schaffte es mit abwechslungsreichem Spiel diese aus dem Spiel zu nehmen und den Rhythmus zu brechen. So kam ein verdienter 3:0 Sieg heraus.

Zwischenstand 6:3 für Langenich

Oben gingen nun aber beide Spiele weg. Mike fehlte auch gegen Emmert die Sicherheit in seinen eigenen Bällen. Ungewohnte Fehler und nur phasenweise hatte er die Konstanz die wir von ihm gewohnt sind. Trotzdem reichte es zu einem Satzgewinn und 3 knapp verlorene Sätze. Aber eigene Unsicherheit macht es in der Verbandsliga schwierig Spiele zu gewinnen. Das wird sich aber in den kommenden Wochen noch ändern!
Dominik hatte gegen Büttner ebenfalls massive Probleme mit dessen Aufschlägen. Satz 1 und 2 gingen jeweils knapp in der Verlängerung verloren, da rächen sich 2-3 direkte Fehler im Rückschlag pro Satz. Im offenen Spiel war das ganze ziemlich ausgeglichen und Dominik konnte sich mit besseren Rückschlägen in den fünften Satz kämpfen. Da war jedoch der Tank leer und er konnte nichts mehr zusetzen, 3:11.

Zwischenstand 6:5 für Langenich

Björn gegen Grigorias war eine ganz schnelle Angelegenheit. Das Spiel seines Gegner war überhaupt nix für Björn, er kam von Beginn an kaum ins Spiel und verlor folgerichtig klar mit 0:3.
Jonas behielt uns jedoch die Führung. Mit 3:0 konnte er Begri besiegen. Erneut mit vor allem sicherem und platziertem Spiel war er der etwas sicherere Spieler am heuten Tag.

Timm spielte gegen Anwander zunächst ganz gut mit. Bei 1:1 wurde sein Gegner jedoch immer sicherer, während bei Timm die Qualität im eigenen offensiven Spiel und beim Block abnahm. Somit gingen beide Sätze schnell an unsere Gäste.
Hansi lieferte sich gegen Redmann einen absoluten Krimi. Zwei knappe Satzgewinne sorgten für eine 2:0 Führung und bei Stand von 8:2 war das Spiel im Prinzip schon gewonnen. Aber „im Prinzip“ reicht leider nicht. Redmann startete ein starkes Comeback und sicherte sich diesen Satz noch in der Verlängerung. Es gelang Hansi nicht mehr, die Vorhand konsequent aus dem Spiel zu nehmen So konnte Redmann seine Vorhand immer wieder punktbringend durchbringen und gewann mit 11:9 im fünften.

Zwischenstand 7:8 für Oberdrees

Wir lagen also auf einmal und erstmals am Abend hinten. Und Dominik und Mike kamen im Schlussdoppel gegen Emmert/Redmann überhaupt nicht ins Spiel. Oft zu viel gewollt und zu viel Risiko genommen im ersten Ball, lagen sie 0:2 hinten. Aber sie kämpften sich zurück! Spielten sicherer, den Ball erstmal mit Rotation auf den Tisch und holten sich das Selbstvertrauen wieder zurück. Sie fighteten sich in Satz 5 und hatten dort das etwas glücklichere Ende. Mit 11:9, 14:12 und 17:15! sicherten die beiden doch noch unseren ersten Punkt der Saison!

Nach 4 1/2 Stunden sicherlich ein gerechtes Unentschieden zwischen zwei sehr ausgeglichenen Teams. Viele Dank an alle die uns bis zum Schluss noch unterstützt haben, das war ein toller Saisonstart für uns! 🙂
Nächste Woche geht es nach Aachen zu Mitaufsteiger Borussia Brand, dort wollen wir dann 2 Punkte mitnehmen.

Veröffentlicht unter 1. Herren, Spielberichte Senioren

Folgt uns!

Zu unserer Facebook-Vereinsseite

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben