2. Herren, Niederlage gegen TV Düren 7:9, starker Auftritt von Moritz Vreden

Leicht favorisiert gingen wir als Tabellendritter in das Spiel gegen Düren. Nach 3,5 Stunden mussten wir uns im Schlussdoppel mit 7:9 geschlagen geben.

Doppel: 1:2 nur Thomas und Henning konnten sich in 4 Sätzen durchsetzen.

Einzelkritik:

Thomas: 1:1 gegen Hibert mit Anlaufschwierigkeiten konnte sich in fünf durchsetzen. Gegen Stephanides mit keinem gutem Spiel musste sich in vier Sätzen geschlagen geben. Auch unserem jungen Spitzenspieler muss man etwas schwächere Auftritte zugestehen.

Stefan: 0:2 traf auf zwei Spieler, die mit seinen Noppen gut zurechtkamen und teilweise 3,4 mal aggressiv dagegen Topspin spielten, das ist schon sehr ungewöhnlich stark. Kein Vorwurf trotz 0:2.

Henning: 2:0 war in der Mitte klarer Favorit und setzte sich dementsprechend durch. Wie in allen Klassen ist der Unteschied in den Paarkreuzen spürbar!

Martin: 1:1 gegen Schumacher ein Auf und Ab, klare Satzerfolge, klare Satzniederlagen, dann im fünften die Niederlage zu 10 , sehr ärgerlich , sehr schade. Gegen Schulz dann knapp aber verdienter Sieg. Soll erfüllt!

Hans-Arnold: 0:2 merkte man den Karneval-Stress an, zweimal im fünften zu 9 verloren gegen schwächer eingeschätze Gegner , einen Punkt hätten wir gebraucht, nach Aschermittwoch wird es besser !!

Moritz: 2:0 Mann des Abends , spielte gegen dieselben Gegner wie Hans-Arnold und gab nur einen Satz ab (6:1) bärenstark!!! weiter so, stahl seinem Bruder an diesem Abend die Show (und noch mit eigenem Fanclub)

Schlussdoppel: leider verloren Thomas und Henning chancenlos 0:3 gegen stark aufspielende Gäste.

So mussten wir eine nicht einkalkulierte Niederlage hinnehmen, die uns etwas von Platz 3 entfernte.

Nach Karneval freuen wir uns auf das Derby gegen den Spitzenreiter aus Mödrath

Henning

Veröffentlicht unter 2. Herren, Spielberichte Senioren

Folgt uns!

Zu unserer Facebook-Vereinsseite

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben