Kreuzau/Sürth bei den Damen zu Gast

Geballte Frauenpower in der TTG-Halle. Samstag-Abend-Feeling auf einen Donnerstag – allerdings ohne Mettbrötchen. Um dies nachzuholen wird Nicole sich glatt die Spiele am Samstag anschauen gehen – ich hoffe, sie wird nicht enttäuscht, Björn. Nicht nur die 1. Damen, sondern auch die 2. Damen empfingen ihre Gegnerinnen aus Kreuzau und Sürth. Fast schade, dass wir so lange spielten und nicht noch mit der 2. Damen unseren Sekt genießen konnten. Die 2. Damen hat sich wacker geschlagen, leider war Sürth zu stark. Heike gewann ihre beiden Spiele unten – Monika schlug die Drittplatzierte, ansonsten gingen die Punkte an die jungen Sürtherinnen. 3 : 8 Endstand. Bei den 1. Damen fing es schon spannend an. Nicole und Sabine wurde das starke Doppel (1 + 2) gegenübergestellt. Sie konnten sich nach hartem Kampf im fünften Satz behaupten. Für Angi und Hilde war das untere Paarkreuz kein Problem. Zum Glück führten wir mit 2 : 0. Denn oben mussten sich Angi und Nicole beide im 5. Satz geschlagen geben, unten gewannen Hilde und Sabine sicher. 4 : 2. Auffallend war, dass alle vier Kreuzauer Mädels einen starken Rückhandschnitt hatten, viel geblockt bekamen und eine eher unauffällige bis gar keine Vorhand hatten. Dafür kamen dann ab und zu „Krawummschläge“ mit der Vorhand. Weiter ging es im oberen Paarkreuz: Verbal angespornt von Angi holte Nicole ihr 2. Einzel – Angi hingegen musste der Gegnerin gratulieren. Nr. 3 und 4 wurden immer stärker und sicherer – und wir immer müder. So brauchte Sabine gegen die Nr. 4 fünf Sätze und Hilde ebenfalls, nur dass sie leider gegen die Vierplatzierte verlor. Dank der Doppel führten wir noch 6 : 4. Hilde ließ die Niederlage nicht auf sich sitzen und schlug die beste Kreuzauerin – Angi ließ auch nichts anbrennen und schlug die Nr. 3. Fazit: Komplett sind wir echt gut – oder: Wir geben auch im Halbschlaf nicht auf.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

13.–15.9.2019: Kreismeisterschaften Junioren und Senioren

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Verbandsliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1789 | Detlef Habicht
1769 | Björn Schmitz
1735 | Thomas Vreden
1712 | Timm Stacker
1699 | Marcel Tribowski

Stand: 18. August 2019
Gesamtliste mit TTR-Punkten