1. Herren: „zersägt“ in Porz

Am gestrigen Samstagabend fuhren wir zum Tabellenzweiten aus Porz. Wohlwissend das uns eine sehr schwere Aufgabe erwarten würde hatten wir zumindest den Plan die Porzer soviel als möglich zu ärgern.

Wir mit voller Montur und Porz, wie immer mit was „zusammengewürfeltem“, was aber anscheinend für einen ungefährderten zweiten Tabellenplatz (und nach dem Spieltag sogar für Platz 1) reicht. Im Oberen Paarkreuz mit Sitran/Roßkopf war allerdings für uns klar, dass wir gut aus den Doppeln starten müssen um überhaupt einen kleinen Stich zu landen.

Dies misslang leider. Björn und Hansi gegen Sitran/Rosskopf kamen nur in Satz drei überhaupt in die Nähe der 11 Punkte und waren klar unterlegen. Mike/Dominik gegen Moorkamp/Alderath (eigentlich ein „geplantes“ Doppel) mussten über fünf Sätze gehen. Viele kleine / unnötige Fehler unseres sonst so sicheren Spitzendoppels führten zu einer knappen 9:11 Fünfsatzniederlage. Den einzigen Doppelpunkt fuhren Jonas und Timm gegen Quante/Zapke ein. In einem stets ungefährdetem Doppel ließen sie die Gegner nie in die Partie kommen und gewannen hochverdient mit 3:0.

Zwischenstand: Porz – Langenich 2:1

Der Rest des Abend ist leider ziemlich schnell erzählt….Erwähnenswert noch das erste Einzel von Dominik gegen Sitran (über 2.000 Punkte!!!) Dominik, der nach dem ersten Satz noch sehr mit sich und dem Ball haderte kam besser ins Spiel und nutze die Nachlässigkeiten seines Gegenübers. So ging dieses Match über fünf Sätze mit teilweise sehr gutem Tischtennis. Am Ende musste Dominik dann aber Sitran zum Sieg gratulieren. Mike ohne wirkliche Chance gegen Roßkopf.

Jonas in der Mitte gegen Moorkamp konnte nur einen Satz (in der Verlängerung) für sich entscheiden. Das unorthodoxe Spiel seines Gegners mit viel Spin auch in der Defensive machte ihm zu schaffen. Den einzigen Einzelpunkt des Abends konnte unser Capitano Björn gegen Zapke einfahren. Björn heute sehr sicher in seinem Angriffsspiel konnte mit 3:1 siegen wenn die Sätze auch sehr eng waren. Am Ende zählt das Ergebnis!

Unten Dann Hansi gegen Quante brauchte am Ende zu lange um sich auf das Spiel einzustellen. Nach 0:2 kämpfte er sich noch in den fünften Satz musste dann aber doch seinem Gegner die Hand zum Sieg reichen. Timm gegen Alderath eigentlich gut im Spiel verlor aber mit zunehmender Dauer seinen Druck und verlor am Ende recht deutlich mit 1:3.

Stand nach der ersten Runde: Porz – Langenich 7:2

Oben folgten dann leider zwei klare Spiele. Mike gegen Sitran und Dominik gegen Rosskopf jeweils ohne Chance und 0:3.

Endstand: Porz – Langenich 9:2

So waren wir um 21.00 Uhr bereits wieder aus der Halle und hatten noch genügend Zeit auf unsere „Leistung“ etwas gemeinsam Essen zu gehen. Gerade bei solch herben Niederlage zeigt sich Mannschaftsstärke und Zusammenhalt. So muss das sein! Nun heißt es eine Woche Wunden lecken, ehe es am kommenden Freitag zum Lokalderby in Mödrath kommt. Da holen wir auf jeden Fall mehr als zwei Punkte !!! 🙂

Veröffentlicht unter 1. Herren, Spielberichte Senioren

Folgt uns!

Zu unserer Facebook-Vereinsseite

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben