2. Herren kommt nicht in Fahrt, 8:8 in TV Düren II

Wir fuhren ersatzgestärkt mit Spitzenspieler Tiberi aus der dritten Mannschaft nach Düren. Auf dem Papier bzw. nach Punkten waren wir Favorit. Diese Rolle gaben wir aber sehr schnell ab und lagen mit 0:4 hinten. Diese Saison kommen wir alle noch nicht so in Tritt. Das Positive: wir haben alle gekämpft und uns gegenseitig unterstützt. Bester Einzelspieler war Frank, starke Leistung dann auch von unserem Schlussdoppel Martin und Henning, die unter Druck den Punkt zu machen, die gegenerische Paarung mit 3:0 besiegen konnten. Dank an Markus für die Ersatzstellung. Der Ausklang im „Extrabreit“ war wieder ein Höhepunkt des Abends. So macht Tischtennis Spaß.

Einzelbewertung:

Henning: 1:1 , in beiden Einzeln TTR Favorit tat sich gegen Schumacher schwer , gewann glanzlos 3:1. Gegen Stefanides gab es für diese Klasse sehenswerte Ballwechsel , leider mit dem besseren Ausgang für den Dürener Spitzenspieler zu 9 im fünften. Henning noch nicht in der Form der letzten Saison.

Stefan: 1:1 , war gegen die 1 chancenlos, und hatte gegen Schumacher schon Matchbälle gegen sich. Starke mentale Leistung und hat uns einen ganz wichtigen Punkt gesichert. Ist aber auch noch Luft nach oben.

Martin: 1:1 formell besser als seine Gegner, konnte das aber nur im zweiten Einzel bestätigen, will man das Spiel gewinnen muss auch er sein erstes Einzel gewinnen. Das er mehr kann, zeigte er im Schlussdoppel mit sehr starkem Spiel.

Ötzi: 1:1 heute in die Mitte gerutscht. Auch er verlor gegen Schulz obwohl besser eingestuft. Will die Mannschaft mehr, muss auch hier ein Sieg her. Im zweiten Einzel dann der Pflichtsieg. Ötzi ist wohl der Einzige dem man keine Trainingsfaulheit vorwerfen kann.

Frank: 2:0 , unser Topspieler an diesem Abend. War allerdings auch in beiden Einzeln addiert 400 Punkte besser. Aber dieser Rolle muss man dann auch erst mal gereicht werden, siehe Rest der Mannschaft. Sehr stark!!

Markus: 1:1 ein wichtiger Punkt. Gegen den Jugendlichen aber auch Pflicht. Gegen Voss machte er leider nicht sein bestes Spiel. Dieser konnte seine Noppen gut lesen.

Wir müssen uns steigern um schnell aus der Abstiegsregion zu verschwinden. Da gehören wir in dieser Staffel eigentlich nicht hin.

p.s. Der Gegner spielte mit Plastikbällen, ich lehne eine Rechtfertigung unserer Leistung auf dieses ungewohnte Material aber ab. Mit einigem Sachverstand kann ich aber sagen, dass einige Bälle so bei uns nicht gespielt worden wären….

LG Henning

 

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

29.8.2020: Saisonstart 2020/2021

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten