Gelungener Rückrundenauftakt für 1. Herren

Am Samstag den 11.01. startete die Rückrunde für unsere 1. Herren in Oidtweiler. Das Hinspiel ging denkbar knapp mit 6:9 verloren. So wussten wir das wir ein enges Spiel zu erwarten hatten. Wir neu formiert mit Rückkehrer Dominik an 1, dafür aber ohne Marcel der krankheitsbedingt fehlte, aber als Zuschauer seine Mannschaft von der Seite unterstütze. Auch Georg Vaaßen reiste mit nach Oidtweiler um die 1. Herren zu unterstützen. Es sollte sich lohnen.

Wir stellten unsere Doppel um und so spielten Dominik und Björn erstmals zusammen an Doppel 1. Gegen Noack und Ise führte man schon 2:0 in den Sätzen. Im Anschluss spielte man teilweise taktisch nicht clever und musste doch noch in den Entscheidungssatz. Dort dann wieder konzentriert und mit den richtigen Entscheidungen im richtigen Moment. Punkt für Langenich. Am Nachbartisch Thomas und Hans-Arnold gegen Keil/Alaz. Auf dem Papier klar Außenseiter, doch es wurde mal wieder deutlich das Doppel einfach eine andere Disziplin als Einzel ist. Die beiden Langenicher bissen sich in die Partie und stellten eine unangenehme Hürde für das gegnerische Spitzendoppel dar. Am Ende zwar knapp aber ein verdienter Erfolg über 5 Sätze. Auch Hansi und Timm durften gegen Zahng und Bremer in den Entscheidungssatz. Und dieser wurde voll ausgekostet. Am Ende mit dem besseren Ende für Oidtweiler. 15:17 (!) mussten sich unsere Jungs geschlagen geben.

Stand nach den Doppel: 2:1 für Langenich!

Oben dann zunächst Björn gegen Keil. Im Hinspiel ging dieses Match verloren und Björn kündigte schon Revanche im Rückspiel an. Er konnte Wort halten. Im einem teilweise hochklassigen Match mit sehr ansehnlichen Rallyes konnte sich unser Capitano in 5 Sätzen verdient durchsetzen. Dominik gegen Ufuk Alaz hatte nur um ersten Satz etwas Anlaufschwierigkeiten und fand dann besser in sein Spiel. Dominik war der aktive Spieler und gewann verdient nach 4 Sätzen.

Hansi fand gegen Noack kein wirkliches Mittel. Noack mit unangenehmen Winkelspiel und dazu sehr wenig Fehlern. Es reicht nur zur einem Satzgewinn für Hansi. Thomas durfte am Nachbartich gegen Zhang ran. Im Hinspiel war es das Spiel 2 (Thomas) gegen 1 (Zhang) welches Thomas sensationell für sich entschieden hatte. Doch heute lief nicht wirklich viel zusammen und Thomas fand kein Mittel sein eigenes Offensivspiel durchzubringen. Nach drei Sätzen musste er seinem Gegner gratulieren.

Hans-Arnold, der für Marcel aufrückte konnte in einem Spiel auf „Messers Schneide“ gegen Ise den nächsten Punkt für uns einfahren. Auch in diesem Match ging es wieder über 5 Sätze, doch Hans behielt die Nerven und brachte sein Spiel nach Hause. Timm gegen Seb Bremer war zwar immer irgendwie dran aber auch nicht so richtig. Nach vier Sätzen ging der Punkt nach Oidtweiler!

Stand zur Halbzeit: 5:4 für Langenich!

Es war sehr eng! Doch unser oberes Paarkreuz sorgte für einen kleinen Zwischensprint. Dominik gegen Keil zwar mit sehr engen Sätzen, dennoch mit einem 3:0 Erfolg. Auch Björn konnte trotz erhöhter Fehlerquote am Nachbartisch das identische Ergebnis erzielen und gewann sein Spiel gegen Alaz.

Thomas gegen Noack sah ähnlich aus die Hansi gegen Noack. Leider war das Ergebnis auch das gleiche. Nach vier Sätzen ging der Punkt wieder an die Gastgeber. Hansi gegen Zhang wurde im ersten Satz deutlich geschlagen. Aber eben nur im ersten Satz. Hansi biss sich rein und wurde immer sicherer. Dazu einige Fehler seines Gegenüber brachten die nächsten drei Sätze nach Langenich!

Im unteren Paarkreuz dann Timm gegen Maik Ise. Auch hier war Timm wieder ganz nah dran. Er musste zwar nach vier Sätzen seinem Gegner gratulieren aber alleine drei von vier Sätzen wurden erst in der Verlängerung entschieden. Schade! Den Abschluss machte Hans-Arnold. Gegen Bremer entwickelte sich ein Spiel mit kleinen Nicklichkeiten. Doch Hans behielt kühlen Kopf und konnte nach vier Sätzen als Sieger vom Platz gehen. Das Ergebnis der Hinrunde war gedreht!

Endstand: 9:6 für Langenich! Spielbericht click-tt

Hervorzuheben sind sicher Dominik, Björn und Hans. Mit insgesamt 8 Punkten (Doppel eingerechnet) hatten die drei gehörigen Anteil an dem Sieg. Wir kommen also sehr gut aus den Startlöchern und die Mission Klassenerhalt lebt. Nun ist ein Wochenende spielfrei und am 25.01. empfangen wir den Tabellenletzen aus Gevelsdorf. Man muss nicht erwähnen wie wichtig dieses Spiel ist und das hier unbedingt 2 Punkte in Langenich bleiben müssen….

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Verbandsliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1827 | Dominik Vaaßen
1792 | Detlef Habicht
1788 | Björn Schmitz
1737 | Hans-Josef Fischenich
1727 | Thomas Vreden

Stand: 7. Januar 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben