Herren IV wurde für seinen Kampf nicht belohnt

Die Gäste aus Pingsdorf-Badorf die uns im Hinspiel mit 9:2 besiegten,
in starker Aufstellung. Im Heimspiel konnten wir mit Timo/Ralf/Marcel/HJ/Willi
und erstmals seit langer Zeit wieder mit Jochen antreten.
In den Doppel konnten wir unsere Vorstellung nicht umsetzen.
D1 Timo und Ralf unser bestes Doppel leider etwas enttäuschend.
D2 Marcel mit Jochen spielten unerwartet gut. Erster Satz noch
klar verloren, zweiter Satz klar gewonnen, dritter Satz knapp in der
Verlängerung verloren, viertes Satz zu 8 verloren.
D3 Willi und HJ nach verlorenem ersten Satz standen dann besser.
HJ konnte die Anbälle von Engels besser zurück ins Spiel bringen
und Willi zu guter Leistung und Sieg mitreißen.
Spielstand 1:2
Timo gegen Böse heute nicht sein Tag blieb ohne Satzgewinn.
Ralf gegen Heine überraschte mit sehr gutem Spiel. Spiel wurde
im fünften Satz mit zu 2 gewonnen. Stark.
Spielstand 2:3
Marcel gegen Thelen nach Gewinn des ersten Satzes gings bergab.
Es gelang ihm keine Steigerung.
HJ gegen Susanne Wagner im Hinspiel noch Verlierer, hatte sich
Besserung vorgenommen. Dies gelang überzeugend in Satz eins
und auch der zweite Satz zwar knapp nach hoher Führung. Danach
riss ein bisschen der Faden. Einige Unkonzentriertheiten kosteten
Satz drei und vier. Nach dem der Anfang im fünften Satz sehr gut
lief war der Punkt für den Langenicher sicher.
Spielstand 3:4
Willi gegen Ewald ließ nichts anbrennen. Souverän ohne Satzverlust
gewonnen.
Jochen gegen Engels überraschte mit starkem Angriffspiel trotz
fehlender Spielpraxis. Es gelang aber nur ein Satzgewinn.
Spielstand 4:5
Timo gegen Heine blieb blaß und ohne Satzgewinn.
Ralf gegen Böse mit klarer Angelegenheit für den Pingsdorfer.
Spielstand 4:7
Marcel gegen Wagner mit Höhen und auch vielen Tiefen. Bezeichnend
der fünfte Satz bei einem Spielstand von 6:10 konnte er das
Spiel noch drehen. Sehr viel Glück mußte herhalten.
HJ gegen Thelen blieb chancenlos.
Spielstand 5:8
Obwohl die Pingsdorfer bereits Ihrer Sache sehr sicher waren
wurde es nochmals spannend.
Willi gegen Engels haderte nach Verlust des ersten Satzes
konnte sich steigern und blieb auch ungeschlagen.
Jochen gegen Ewald konnte voll überzeugen und blieb gnadenlos siegreich.
Spielstand 7:8
Etwas überraschend für die Pingsdorfer das sie noch das Schlussdoppel
bestreiten mußten. Dieses ging auch über die volle Spieldistanz.
Leider im fünften Satz zu ungunsten der Langenicher.
Endstand 7:9

Fazit : Spannendes Spiel mit Willi als Mann des Matches.

Veröffentlicht unter 4. Herren

Schreibe einen Kommentar

Folgt uns!

Zu unserer Facebook-Vereinsseite

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben