1:9 beim 1.FC Köln VII

Bereits vor dem Spiel herrschte beste Stimmung. Nicht etwa, weil wir den FC als leichten Gegner einschätzten oder weil wir uns darüber freuten, dass wir ohne 3 Stammspieler nach Köln fahren dürfen…nein…aber immerhin freuten wir uns alle darüber, dass der FC 1:0 gegen Cottbus gewonnen hatte und damit weiterhin vor den Bayern steht!!!

Nunja, zum Spiel gibt es nicht sooo viel zu schreiben, das meiste ist schnell erzählt. Ohne Jörg und Marcy (beide Ersatz in der 2ten) und ohne Chris spielten wir in der Auftstellung Martin, Stephan, Ralf K., Ralf B., Ralph L. und Alex Schebalkin. In den Doppeln hätte es durchaus einen Satzgewinn geben können, letztlich fehlte etwas Glück und Können. In den Einzeln begann Stephan mit einer 0:3 Niederlage, bevor Martin sich erdreistete und sein Spiel gewann. Die weiteren Spiele gingen, teilweise leider sehr knapp (Ralf K. gegen Schoulen) verloren. Alex fand in den ersten beiden Sätzen nicht richtig ins Spiel, im dritten dominierte er, ebenso zu Beginn des vierten, doch dann versagten die Nerven ein wenig, so dass er 1:3 unterlag. Dennoch ein Lob an Alex, der wirklich gut gespielt hat. Im letzten Spiel des Tages ging die „Rampensau“ (Zitat Ralf K. 😉 ) erneut an den Tisch und musste sich im fünften, total verschlafenen Satz geschlagen geben.

Am Ende also eine 1:9 Niederlage, die allerdings aufgrund der Umstände (Ersatzstellung, Spiel gegen Aufstiegsaspiranten) nicht ganz so bitter war, wie es dem Ergebnis nach aussieht. Am Montag gegen Immendorf wäre ein Punktgewinn toll, doch auch hier treten wir als Außenseiter an.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

29.8.2020: Saisonstart 2020/2021

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten