2. Herren Hart umkämpft!

Am ungewohnten Sonntagmorgen ging es nach Zollstock. Obwohl wir das Hinspiel sehr deutlich gewonnen hatten, waren wir gewarnt; es wurde dann auch kein leichter Spaziergang. Kurzfristig fiel Franky mit Rückenproblemen aus, Hans mit den meisten TTR-Punkten war mehr als ein gleichwertiger Ersatz. Nach den Doppeln erspielten wir uns eine 2:1 Führung. Siege fuhren Hans/Özkan und Stefan/Henning ein; nur Olli/Hendrik verloren 2 der 3 Sätze unglücklich in der Verlängerung. Im oberen Paarkreuz wurde Stefan von Nefgen kalt erwischt und musste mit 1:3 den Kürzeren ziehen. Henning, unser Kampfschwein, zog buchstäblich in letzter Sekunde den Kopf aus der Schlinge. Gegen Brennenstuhl lag er schon 0:2 zurück. Im 5. Satz gelang ihm in einem hochklassigen Match mit 13:11 der „Befreiungsschrei“. Die Mitte war beim ersten Durchgang auf verlorenem Posten. Olli hat heute einen seiner schlechten Tage gezogen und verlor glatt. Özkan spielte gegen Frohnhoven sehr gut, es reichte aber nicht ganz, Ötzi unterlag knapp 1:3. Unten ließen wir kaum etwas anbrennen. Sowohl Hans als auch Hendrik gewannen souverän. So stand es 5:4. Dann gelang Henning ein überzeugendes 3:1 gegen Nefgen. Stefan unterlag deutlich mit 0:3 gegen Brennenstuhl (Tipp: Bis zum kommenden Sonntag sollte Stefan jeden Tag früh aufstehen, um seinen Bio-Rhythmus umzustellen 😉 ). In der Mitte musste dann Olli erneut seinem Gegner gratulieren, keine Chance gegen Frohnhoven. Özkan machte es besser und rang Hass in 3 Sätzen nieder. Im unteren Paarkreuz lief heute alles für uns. Auch die zweite Runde konnten Hans und Hendrik erfolgreich gestalten. Somit war der hart umkämpfter 9:6 Sieg perfekt.
Fazit:
Noch zwei Siege, dann können die Sektkorken knallen. Am kommenden Wochenende kommt Bachem, die gegen Sürth gewonnen haben. Hier wollen wir nochmal komplett antreten, um den vorletzten Sieg einzufahren.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

29.8.2020: Saisonstart 2020/2021

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten