Fünfte siegt 8:3 gegen Worringen

Am 02.03.2018 war die Fünfte zu Gast bei der dritten Mannschaft der SG Worringen. Das Langenicher Team bestand aus Willi, Guido, Simon und Thorsten, der nach 10 monatiger Krankheitspause sein Comeback gab. Auf dem Papier war das Spiel eine klare Sache, aber wie schon einmal bemerkt, will jedes Match erst einmal gewonnen werden. Während das Doppel 2 mit Willi und Simon einen ungefährdeten Sieg einfuhr, taten sich Guido und Thorsten gegen das Doppel 1 aus Worringen unerwartet und unnötig schwer. Zu viele leichte Fehler und zu wenig Agressivität sorgten für eine vermeidbare Niederlage; 1:1.

Willi tat sich anschließend gegen den jungen Theis sehr schwer und musste sich im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben. Thorsten merkte man nicht nur die lange Pause an, sondern auch, dass er immer noch nicht gesund und fit ist. Am Ende stand eine überraschende und nicht eingeplante Niederlage zu Buche; 1:3. Das war ein ungewohnter Rückstand für die Fünfte. Simon verkürzte anschließend mit einem glatten 3:0 gegen Salbrunn auf 2:3. Anschließend absolvierte Guido ein nervenaufreibendes Match und musste in den fünften Satz, um schließlich den 3:3 Ausgleich einzufahren.

Jetzt war wieder das obere Paarkreuz an der Reihe. Willi gab den ersten Satz gegen Kühl ab, konnte dann aber die drei folgenden Sätze für sich entscheiden. Thorsten – nun deutlich besser im Spiel – besiegte Theis anschließend klar in drei Sätzen; 5:3 für Langenich. Simon und Guido gewannen daraufhin auch ihre zweiten Einzel, und die Fünfte zog auf 7:3 davon. Jetzt lag es an Willi mit einem Sieg über Salzbrunn alles klar zu machen. Dieser wehrte sich nach Kräften, konnte aber Willis glatten 3:0 Sieg nicht verhindern; Endstand somit 8:3 für Langenich.

Die Fünfte bleibt auf Tabellenplatz 1 und steht mit 30:0 Punkten noch immer verlustpunktfrei da. Am Montag (05.03.) steht das Spiel gegen Fliesteden an.

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Verbandsliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1789 | Detlef Habicht
1761 | Björn Schmitz
1751 | Thomas Vreden
1722 | Hans-Josef Fischenich
1713 | Marcel Tribowski

Stand: 28. September 2019
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben