Gute Leistung gegen Mödrath nicht belohnt…

Im Spiel der Gegensätze (2. gegen 12.) und im Spiel der Lokalrivalen waren die Vorzeichen eigentlich klar gesetzt. Mödrath schießt uns ab und wir gehen deprimiert in die Winterpause.

Aufgestellt mit Martin,Stefan, Jo, Ralf K., Georg und Jochen gings in die Doppel. Martin und Stefan als Doppel 1 entschieden ein ganz enges Spiel im fünften Satz noch für sich, ebenso Jo und Georg, die nach der 2:0 Satzführung noch bis zum fünften Satz spielen wollten. Doppel drei mit Ralf und Jochen ging leider verloren. Nach den Doppeln eine 2:1 Führung, in manch anderen Spielen haben wir von sowas geträumt.

In den Einzeln begann Martin gegen Stephan Päffgen mit einer glatten 0:3 Niederlage, die knapper hätte werden können, immerhin waren alle Sätze zu 9. Stefan spielte gegen Dennis Miesen im ersten Satz stark, danach wusste der Gegner aber auch besser mit ihm umzugehen, so dass am Ende eine 1:3 Niederlage zu Buche stand. Jo „prügelte“ seinen Gegner nieder und hielt uns mit seiner etwas überraschend klaren Führung noch im Rennen. 3:3

Bei Ralf und Georg (beide gehörten eher ins Bett zum Gesund werden als an den Tisch) ging leider nicht mehr viel, so dass Jochen mit seinem 3:1 noch auf 4:5 verkürzen konnte.

Runde zwei begann mit einem knappen Spiel zwischen Martin und Dennis Miesen, am Ende mit einem 3:2 Sieg für Martin. Bei Stefan entstand das gleiche Bild wie im ersten Spiel. Satz eins geht klar an Stefan, die Sätze 2,3 und 4 klar an den Gegner. 5:6

Leider konnten im Anschluss weder Jo, noch Ralf noch Georg ihre Spiele gewinnen, so dass wir uns im Derby gegen den Aufstiegsaspiranten Mödrath mit 5:9 geschlagen geben mussten. Dennoch gibt diese Niederlage wieder etwas mehr Mut für die Rückserie, denn mit Marcy und gegen einen etwas schlechteren Gegner ist dann doch mehr drin, als in der Hinserie. Auch wenns schwer wird, die Hoffnung ist noch lange nicht erloschen.

Schöne Winterpause!!!

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

29.8.2020: Saisonstart 2020/2021

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten