28.11.2008 1. Herren: Nach 4 Stunden Spielzeit ein weiteres 8:8 erspielt!

Am Freitagabend mussten wir die „weite“ Reise zum TV Düren antreten.
In den Doppeln spielten wir nur 1:2. Alle drei Spiele waren eng. Fischenich/Gaus gewannen im 5. Satz mit 11:9. Brinkpeter/Stertzenbach verloren 1:3. Özer/Maus hatten kein Glück und mussten sich im 5. Satz mi 10:12 geschlagen geben.
Oben spielten wir 1:3. Fischenich gewann sein 1. Einzel mi 11:9 im letzten Satz. Sein 2. Einzel konnte er nicht so spielerisch glänzen und unterlag einer guten Nr.1 der Heimmannschaft mi 1:3. Hendrik Brinkpeter war in seinem 1. Einzel chancenlos. Im 2. Einzel konnte er lange mithalten und verlor erst im Entscheidungssatz. In der Mitte überragte Henning Gaus, der seine beiden Einzel knapp für sich entschied. Özkan Özer spielte 1:1, während er das 1. Einzel im 5. Satz mit 12:14 abgab (hier war deutlich mehr drin), konnte Ötzi das 2. Einzel sicher 3:1 gewinnen. Unten spielten beide 1:1. Sowohl Frank Stertzenbach als auch Hans Arnold Maus gewann gegen die Nr. 5 der Dürener.
So stand es vor dem Abschlussdoppel 7:8. Henning Gaus und Hansi Fischenich besannen sich dann ihrer Spielstärke und gewann 3:2, obwohl sie im letzten Satz noch 0:4 und 2:6 zurücklagen.

Fazit: Letztendlich war das 8:8 nach fast 4 Stunden Spielzeit verdient. Jetzt noch am Nikolaustag einen Sieg gegen Eintracht Aachen einfahren und wir mischen wieder mit. Allerdings wird das sehr schwer, da wir in der letzten Saison beide Spiele gegen die Aachener deutlich verloren.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben