Herren IV verpasste möglichen Sieg in Berzdorf

Im vorletzten Meisterschaftsspiel der Saison 2017/2018 fuhren wir
am Dienstag den 17.04.nach Berzdorf.
Berzdorf etwas gehandicapt mußte ohne Ihre Nr. 1 Winter spielen.
Wir mit Jörg/Timo/Ralf/Marcy/HJ und Willi.
Der Spielverlauf belegte dass wir unsere mögliche Siegchancen zu
verkrampft angingen. Eine Bestleistung von allen sechs Spieler wäre vonnöten
gewesen. Dies konnten wir nicht umsetzen.
D 2 Jörg und Marcy konnten nach Verlust des ersten Satzes überzeugen.
D 1 Timo und Ralf leider zu verkrampft und nur mit Gewinn eines Satzes.
D 3 Willi und HJ nach Verlust des ersten Satzes kamen sie ins Spiel.
Leider ging der fünfte Satz etwas unerwartet verloren.

Timo gegen Lotz haderte zuviel mit sich selbst und verlor =1:3
Jörg gegen Nüßgen mit etwas Glück und Können gelang ein =3:0.
Marcy gegen Dann-Kappi gelang überhaupt kein Einstieg in Spiel = 0:3
Ralf gegen Neitzel nach Verlust des ersten Satzes konnte er die
nächsten zwei Sätze für sich entscheiden. Der letzte Satz ging vollends
in die Hose =2:3.
Willi gegen Zeitler agierte zu hektisch, nach Verlust der ersten zwei
Sätze spielte er ruhiger und blieb siegreich =3:2
HJ gegen Eulert hatte nur im dritten Satz unkonzentriert gespielt.=3:1
Spielstand nach der ersten Einzelrunde 4:5
Jörg gegen Lotz spielte gut am Ende ging der fünfte Satz klar verloren =2:3
Timo gegen Nüßgen mit einer spielerischen Auf und Ab Leistung. Zum Glück
im fünften zu 8 gewonnen =3:2
Ralf gegen Dann-Kappi total verunsichert mit nur einem Satzgewinn.
Nicht sein Tag.=1:3
Marcy gegen Neitzel tat sich auch schwer mit guten und auch mit vielen leicht
vergebenen Bällen. Immerhin im fünften zu 5 gewonnen =3:2
HJ gegen Zeitler ließ keinen Zweifel aufkommen, nur der Verlust des zweiten Satz war
unnötig. =3:1
Willi gegen Eulert mit starkem Willen ließ nichts anbrennen und gewann souverän =3:0
Spielstand 8:7
Timo und Ralf hatten es also in der Hand den Sieg für die Langenicher einzufahren.
Doch es reichte nicht, zu 12 zu 8 und zu 15 verloren.
Endstand 8:8

Fazit: Hätte wenn und aber bringt keinen Punkt. Wir müssen unsere Leistung wesentlich
steigern um gegen Brüggen am Donnerstag bestehen zu können.

Veröffentlicht unter 4. Herren

Folgt uns!

Zu unserer Facebook-Vereinsseite

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben