6:9 gegen den Tabellenführer TTC indeland Jülich III unterlegen

Mit Björn Steffens für den pausierenden Stefan Althoff spielten wir in den Doppeln nur 1:2. Überraschend verloren Fischenich/Gaus ihr Doppel mit 1:3. Da Brinkpeter/Stertzenbach wie gewohnt chancenlos waren, erspielten nur Özer/Steffens den einzigen Doppel-Punkt. Oben mühte sich dann Hans Josef Fischenich zu einem 5.Satz-Sieg mit 11:9. Hendrik Brinkpeter konnte nur den 2. Satz offen gestalten, ansonsten war die Niederlage berechtigt. In der Mitte konnten keiner von beiden punkten. Henning Gaus musste seine erste Einzel-Niederlage im mittleren Paarkreuz hinnehmen. Der Druck durch die Kommentare zum letzten Spiel war anscheinend zu groß für ihn. Er verlor unglücklich mit 8:11 im letzten Satz. Özkan Özer verlor glatt 0:3. Im unteren Paarkreuz spielte dann Björn Steffens fast eine Stunde, die Satzfolgen mit 10:12, 14:12, 15:13, 19:21 und 11:8 spricht für ein sehr ausgeglichenes Spiel. Aus meiner Sicht gehört Björn mit dieser Leistung in die 1. Mannschaft; er wäre der ideale Ersatz für Stefan Althoff. Als zwischenzeitlich auch Frank Stertzenbach im fünften Satz mit 9:11 verlor, lagen wir 3:6 zurück.
Danach gingen beide Spiele oben verloren. Hendrik Brinkpeter war heute nicht konsequent genug, Hans Josef Fischenich spielte auch unter seinem Niveau. Mit der Mitte keimte dann noch etwas Hoffnung auf. Denn beide gewannen ihre Spiele. Während Henning Gaus sich im 5. Satz mühte, konnte Özkan Özer sein 1. Spiel in der Saison gewinnen. Franky erspielte dann einen sicherlich 3:0-Sieg, so dass es 6:8 stand. Allerdings verlor dann Björn Steffens sehr knapp in vier Sätzen. Damit stand die 6:9-Niederlage fest.
Fazit: Heute war mehr drin. Das knappe Spiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer gibt uns die Hoffnung, bald zu punkten. Denn nach 5 Spieltagen ist das auch bitter nötig, wir liegen schon drei Punkten hinter dem rettenden Ufer zurück. In den nächsten beiden Auswärtsspielen in Stolberg-Vicht und Porselen muss uns das auch gelingen!

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

29.8.2020: Saisonstart 2020/2021

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten