06.10.2007: Souveränes Erspielen der ersten Punkte – 9:3-Sieg in Breinig

Die Aufholjagd hat begonnen. Mit einem souveränen Auswärtssieg beim SV Breinig kehrten wir zurück.

In den Doppeln spielten wir 2:1, wobei leider Stertzenbach/Brinkpeter erneut verloren. Fischenich/Gaus benötigten zwar den 5.Satz, bleiben aber somit als Doppel weiterhin ungeschlagen. Erstmalig gewannen Althoff/Özer souverän in 3 Sätzen.

In den Einzeln knüpften wir dann an den Verlauf der vergangenen Saison an. Zuerst spielten oben beide jeweils 3:0, wobei Henning Gaus seinen ersten Einzelsieg in dieser Saison verzeichnen konnte. Mit dem gehörigen „Biss“ schlug Henning die gegnerischen Nr.1 dreimal zu 9.
In der Mitte spielten wir dann 1:1. Während Hendrik Brinkpeter glatt in drei Sätzen sein Konterspiel absolvierte, läuft Stefan Althoff der Form noch hinter her. Die Mannschaft ist sich aber sicher, dass bei gutem Training der Knoten schon im nächsten Spiel reißen wird.

Unten blieb Özkan Özer weiterhin ungeschlagen. Mit 3:1 dominierte er seinen Gegner. Frank Stertzenbach fehlte noch die Konstanz, um nicht im fünften Satz zu verlieren. Die Saison ist aber noch lang, um mit dem nötigen Training wieder erfolgreich zu werden.

Somit stand es nach der ersten Runde beruhigend 6:3. Der Rest war dann schnell passiert. Hans Josef Fischenich kämpfte sich mit 3:2 durch, Henning Gaus konnte die Form weiter halten und siegte sicher 3:0 und Hendrik Brinkpeter war es überlassen, mit einem 3:1 den Endstand von 9:3 perfekt zu machen.

Fazit:
Der Sieg war völlig in Ordnung. Die ersten drei Bretter spielten insgesamt 6:0, wobei Henning Gaus zu seiner alten Form zurückfindet und in den Doppeln spielten wir ebenfalls mit 2:1 positiv. In 14 Tagen geht es darum, auch die ersten Punkte zuhause gegen TV Arnoldsweiler einzufahren, um sich damit dem Mittelfeld zu nähern.

Parallel zu unserem Spiel hatten wir regelmäßig die Gelegenheit, unsere 1. Damen zu unterstützen, die zeitgleich ihr Meisterschaftsspiel absolvierten. Deren Spiel war viel spannender, die Damen kämpften verbissen und hielten lange mit dem Gegner mit, schade dass es dort zu keinem verdienten Punktgewinn gekommen ist.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1872 | Dominik Vaaßen
1807 | Marcel Tribowski
1804 | Björn Schmitz
1800 | Luisa Düchting
1764 | Thomas Vreden
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1615 | Hans Arnold Maus
1598 | Henning Gaus

Stand: 4. August 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten