1. Herren belohnt sich mit tollem Kampf/9:7 Sieg beim TTC Köln

Nachdem wir in den letzten Wochen mit unseren Leistungen des öfteren haderten, konnten wir heute den ersten Verbandsligasieg in der Vereinsgeschichte einfahren.

Der TTC trat ohne ihren Spitzenspieler Sommer an, dafür aber mit Porath als Ersatzspieler (Landesliga oben 1773) keine wirkliche schwächung im unteren Paarkreuz!!!

Doppel: Die guten Leistungen der vorwochen wiederholten sich: 2:1. Dominik/Mike mit Anfangsschwierigkeiten 0:2 Sätze zurück, kämpften sich zurück und gewann noch in fünf.

Hansi/Henning führten im fünften mit 5:3 gegen das Spitzendoppel, leider dann drei leichte Fehler unseres Noppenspielers und die Partie war dahin, Schade.

Björn und Timm unsere Halbmarathonis, bestätigten ihre zuletzt gezeigten Leistungen und gewann in 4 Sätzen, sehr stark.

Oben: 1:1. Mike bekam heute keinen Zugriff auf das Spiel und musste sich Bevanda mit 0:3 geschlagen geben. Genauso deutlich gewann Dominik gegen den Noppenspielenden Pahlke. Das jahrelange Training gegen seinen Vater, Oliver S. und mich zahlten sich aus, sehr beeindruckend.

Mitte: 1:1. Wieder jeweils 3:0 Siege. Timm spielte gegen Streit gut mit (wie auch in den vergangenen Wochen ) aber Verbandsliga Mitte ist schon ein dickes Brett. Trotzdem gut gespielt.  Hansi heute in TOP Form fertigte Zaleski mit gewohnt gutem Blockspiel souverän ab. Sehr beeindruckend für einen 49 jährigen !

Unten: 1:1 Gaus das erste Mal auf Augenhöhe mit seinem Gegner (TTR mäßig) hatte große Probleme mit den Aufschlägen und konnte dann auch noch die sich bietenden Chancen nicht nutzen, ein schwacher erster Auftritt!

Björn z.Zt. unser Bester, gestern Abend etwas „gehandicapt“ zeigte was in ihm steckt und fertigte Porath den Landesliga Oben Ersatz in vier Sätzen ab. Ich wage mal die Prognose, dass Björn in der Rückrunde nicht mehr Unten spielen wird.

So stand es zur Halbzeit 5:4 für uns, uns war klar, da geht was

Oben: 0:2 Mike gegen das Noppenspiel ohne Chance, heute ohne Satzgewinn, erwischte nicht seinen besten Tag. Dominik belohnte sich nicht trotz aufsteigender Formkurve und musste sich denkbar knapp im fünften zu 9 geschlagen geben, da war mehr drin!!

Mitte: 1:1 Das gleiche Bild wie im ersten Durchgang nur umkämpfter. Hansi siegt mit sicheren Blocks, Timm verliert, spielt aber gut!

Unten: 2:0 Björn schießt Lauterbach mit 3:0 aus der Halle, Wahnsinn!! Henning gegen den favorisierten Porath wie ausgewechselt setzt seine Noppe ein und spielt auch mit der Vorhand ansehnlich und kann den 8. Punkt erkämpfen.

Das Doppel krönt diesen wunderschönen Abend mit einem 3:0 Erfolg. Super gemacht Dominik und Mike.

So konnten wir etwas überraschend unseren ersten Verbandsligasieg feiern. Man sieht, durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ist eine Menge möglich. Das gibt uns die Hoffnung, dass wir uns im Abstiegskampf behaupten können.

Herausheben möchte ich die 2 Einzelsiege von Björn und Hansi, weiter so..

Gruß Henning

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben