1. Herren siegt 9:5 und „überwintert“ auf dem 3. Platz!!!

Wir heute wieder mit Hans Arnold, da Björn sich noch in der Sonne vergnügte. Die Gegner aus Baesweiler allerdings auch mit 2 Mann Ersatz, die deutlich schwächer als Landesliga unten angesiedelt waren.

Doppel: Da Mike zur Weihnachtsfeier wollte, stellen wir die Doppel um. Fischenich/Maus nun Doppel 1. Der Gegner setzte sein stärkstes Doppel dagegen und gewann gegen unsere Paarung mit 3:1. Die zwei restlichen Doppel gewannen beide souverän mit 3:0. Wir gingen also mit 2:1 in Führung

Oben: 0:2!! hatten wir auch lange nicht. Dominik kam gegen John nicht in sein gewohnt sicheres Spiel und musste dem „eigentlichen“ dreier zum Sieg gratulieren. Hansi hatte Probleme mit der Aufschlagannahme gegen Spitzenspieler Keil und verlor deutlich mit 0:3.

Mitte: 2:0 Mike gegen Breuer ohne Probleme mit sicherem 3:0. Gaus musste gegen sein „Spiegelbild“ spielen. Gleiche Noppe und ähnliche Spielanlage und identischer TTR-Wert.! Der Gegner hatte mit Hennings Noppe mehr Probleme und so konnte ein 3:0 Sieg eingefahren werden.

Unten: Timm und Hans Arnold gegen die überforderten Gäste mit jeweils 3:0 Siegen, heute wirklich nur eine Pflichtaufgabe.

So stand es zur Halbzeit: 6:3 für uns.

Oben: 2:0 Unsere Spitzenspieler nun wie ausgewechselt. Beide mit erheblicher leistungssteigerung gewannen mit teilweise wieder hochklassigen Ballwechseln verdient mit 3:1. Bravo

Mitte: 0:2 Unsere Mitte auch wie ausgewechselt aber andersherum. Mike führt 2:0 gegen Noppen Mann Pätsch und lässt sich noch die Butter vom Brot nehmen und verliert erst sein zweites Spiel insgesamt, (beide Niederlagen gegen Noppen!!)

Henning auf einem kleinen Höhenflug auf 1704 angelangt traf auf Breuer 1588, und ……verlor 2:3. Zitat von Hansi: „die Bäume wachsen nicht in den Himmel“, da hat er wohl recht.

Timm machte den Sack dann gegen Bodur mit 3:0 zu.

Fazit: Trotz teilweise erheblicher Personalprobleme schließen wir die Hinrunde auf dem 3. Platz mit 16 Pluspunkten und zwei 7:9 Niederlagen gegen die führenden Teams ab. Dies ist im Vergleich zu letzter Saison , wo man bis zum letzten Spiel um die Relegation bangen musste ein Quantensprung. Der Klassenerhalt dürfte sicher sein. Nun gilt es für jeden Einzelnen die positive Vorrunde in die 2. Spielzeit zu übertragen, ein wenig Luft nach oben ist noch für jeden vorhanden. In diesem Sinne bis Montag beim Training und allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

Henning

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben