3.Herren: Verloren und dennoch aufgestiegen

Freitagabend, Platz 2 gegen Platz 3. Ohne Stephen, dafür mit Marcy liefen wir in der Sürther Halle ein. Bereits bei der Begrüßung war man sich einig, dass es heute um Platz 2 auf der Abschlusstabelle ging und von daher mit spannenden Spielen zu rechnen sei. Und so kam es…

In den Doppeln zeigten wir uns wieder von unserer schlechten Seite, nur Jörg und Martin konnten punkten. 1:2

Oben musste sich Jörg 1:3 geschlagen geben, Matthias holte gegen Leverkus den Punkt. Martin recht leicht 3:0, Hufi mit Startschwierigkeiten (0:2), dann aber noch mit dem Punktgewinn im fünften, welchen er souverän zu 2 nach Hause brachte. Unten gab sich Marcy gegen Brühl kein Blöße, Marko, dem der Trainigsrückstand anzumerken ist, leider ohne Punktgewinn gegen Kujat. 5:4

Matthias gegen Wehner mit einem guten Spiel, leider aber ohne Punkt, Jörg nach großem Kampf mit einem Sieg nach fünf Sätzen. Hufi dann gegen den dreier ohne richtige Durchschlagskraft, Martin zu ideenlos und zu weit hinter dem Tisch, ebenfalls mit einem Punktverlust. Im zweiten Spiel lief es für Marko leider auch nicht besser, erneut 1:3. Marcy gegen Kujat mit einer guten Leistung und dem verdienten Punktgewinn. 7:8…Schlussdoppel

Jörg und Martin begannen gut, gewannen den ersten Satz. Anschließend lief nicht mehr viel zusammen, 1:3.

Insgesamt also 7:9 verloren, ABER:

Da Brauweiler gegen Immendorf gewann und Immendorf noch gegen Esch (4. gegen 5.) spielt, sind wir aufgestiegen und spielen in der kommenden Saison 1.Kreisklasse.

Dennoch müssen wir in den letzten beiden Saisonspielen punkten und uns das Selbstvertrauen holen, damit wir gut gelaunt in die neue Serie gehen können. Der Auftritt in Sürth war spielerisch in Ordnung, ein 8:8 wäre verdient gewesen, aber über die gesamte Rückserie gesehen sind 4 Niederlagen in neun Spielen schlichtweg zu viel.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben