Dämpfer im Aufstiegskampf Langenich I 4:9 Friesheim

Eigentlich wollten wir heute eine Vorentscheidung zu unseren Gunsten herbeiführen. Aber die Friesheimer zeigten sich mannschafltlich geschlossener und gewannen verdient mit 9:4 bei uns. Wir haben jetzt noch einen PUnkt Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen, es wird knapp.

Nach den Doppeln lagen wir schon mit 1:2 hinten. Nur Althoff/Özer konnten siegen.

Oben: Fischenich siegte nach Anlaufschwierigkeiten im fünften dann sicher mit 11:3. Gaus hatte gegen Heeg keine Chance 0:3.

Die Mitte erwischte einen raben schwarzen Tag und spielte 0:4. Brinkpeter gegen Müller zwar in zwei Sätzen hart umkämpft aber letztendlich ohne Chance 0:3. Althoff trotz guter Leistung im fünften Satz sehr unglücklich zu 12 verloren. Schade.

Unten: Stertzenbach konnte seine gute Leistung von Montag bei den Senioren nicht wiederholen und verlor klar mit 0:3. Özer in vier hartumkämpften Sätzen leider ohne das nötige Fortune.
So stand es nach dem ersten Durchgang 2:7

Oben: Beide „Spitzenspieler“ aus Langenich konnten siegen. Fischenich ließ Heeg relativ alt aussehen, klares 3:1, Gaus packte wieder das Kampfschwein aus, knapper 3:2 Sieg.

Mitte: In der umgekehrten Konstellation lief es für uns etwas besser. Aber trotzdem mussten sich sowohl Brinkpeter als auch Althoff mit 1:3 geschlagen geben.
Somit war die Niederlage perfekt.

Fazit und Ausblick: Das Gute an diesem schlechten Abend ist, dass wir es noch aus eigener Kraft schaffen können. Wir liegen mit 1 Punkt Vorsprung vor Friesheim und Kall. Gewinnen wir unseren letzten 4 Spiele sind wir aufgestiegen. Ein Ausrutscher kann aber Platz 3 oder 4 bedeuten. Kopf hoch und mit neuen Elan in die letzten Begegnungen!!

Henning

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten