Erste Herren rettet 8:8 in Düren!

Am Samstag ging es in gleicher Besetzung wie zuletzt zum TV Düren. Das Hinspiel ging sehr deutlich mit 9:2 an uns, wir waren also grundsätzlich optimistisch. Allerdings waren wir gewarnt, denn Düren spielt mit den ungewohnten Plastikbällen.

Die Doppel starteten wie zuletzt eher mäßig.
Dominik und Mike gewannen relativ souverän mit 3:1, allerdins verloren Hansi und Timm sowie Björn und Thomas ebenso deutlich mit 3:1. Wir waren also mal wieder im Hintertreffen.

Zwischenstand 1:2 für Düren

Dominik dann gegen Servatius in vier Sätzen klar unterlegen. Zuletzt häufig gegen ihn gewonnen, heute aber mit sehr schwacher Vorstellung und mehr mit dem Plastikball als mit dem Spiel beschäftigt.
Mike gegen Heimbach zu Beginn auch mit großen Problemen und 0:2 im Hintertreffen. Unser Mike stellt danach jedoch sein Spiel um, passt sich an den Ball and und gewinnt die folgenden drei Sätze zum 3:2 Sieg!

Zwischenstand 2:3 für Düren

Björn zur Zeit in bestechender Form zeigte dies auch am Samstag. Gegen Becker zeigte er eine starke Leistung vergab bereits eine hohe Satzführung und gewann am Ende mit 3:2. Faszinierend wie seine Schüsse mit dem Plastikball immer wieder ihr Ziel finden.
Hansi hingegen mit massiven Problemen. Gegen Alex Reich bisher noch immer gewonnen, reichte es nur zu einem Satzgewinn. Hansi kam mit seinem gewohnten Spiel nicht durch und ging mit 3:1 baden.

Zwischenstand 3:4 für Düren

Thommy gegen Prell auch komplett ohne Chance. Prell schoss die Kugel immer wieder rein ohne Chance, dass man diese irgendwie hätte blocken können. Ein klares 0:3.
Timm gegen Stephanides mit einer ziemlich souveränen Vorstellung. Satz 1 nach Führung noch recht knapp gewonnen waren die folgenden souverän für Timm! Sehr gute Leistung!

Zwischenstand 4:5 für Düren

Mike gegen Servatius mit einer Bärenstarken Vorstellung! Satz 1 ging knapp verloren, danach steigerte er sich aber nochmal deutlich! Er dominierte das Spiel offensiv und setzte sich verdient mit 3:1 durch!
Dominik gegen Heimbach erneut mit einer schwachen Vorstellung. Er konnte sein Spiel nicht durchbringen und war auch nicht in der Lage sein Spiel umzustellen und sich anzupassen an die Gegebenheiten. So reicht es nicht! 1:3

Zwischenstand 5:6 für Düren

Wir lagen noch immer hinten…
Hansi gegen Becker mit deutlich besserer Leistung als im ersten Spiel. Becker aber ein starker Gegner und heute zu stark! Eine verdiente 1:3 Niederlage.
Björn hielt uns weiter im Spiel. Nicht mit guter Leistung gegen Reich aber irgendwie mit hängen und würgen gewonnen. Ein ganz komisches Spiel, aber mit 3:2 für uns!

Zwischenstand 6:7 für Düren

Timm wie auch Thomas schon ohne echte Chance gegen Prell. Auch Timm ohne Chance gegen die Konter- und Schussbälle seines Gegners. Einen Satz konnte er dies verhindern, zu mehr reichte es jedoch nicht.
Thommy beim Stand von 6:8 mit großer Nervenstärke! Augen zu, gar nicht groß nachgedacht und einfach vollgas drauf los gespielt. Viel gezogen und gegengezogen und sehr viel getroffen. Ein 3:0..

…es ging also ins Schlussdoppel. Dominik und Mike gegen Becker/Heimbach. Beide zeigten sich als starkes Doppel indem Mike es gelang Dominik wieder auf besseres Niveau zu heben. Es war das wohl bestes Spiel des Abends und Werbung für unseren Sport! Tolle Ballwechsel, große Spannung und das bessere Ende auf unserer Seite! 11:9 konnten die beiden sich durchsetzen und uns den Punkt retten.

Endstand 8:8

Es gelang uns also dann doch noch einen Punkt zu retten. Gut war das wirklich nicht und mit diesem Plastikball auch irgendwie ein anderer Sport, als wir es gewohnt sind. Man wird sich schon umstellen müssen, wenn die Bälle Pflicht werden!
Da Porselen zeitgleich verloren hat haben wir am Mittwoch alle Chancen wieder im Rennen um Platz zwei einzugreifen!

Am Mittwoch geht es dann zum ersten Spitzenspiel diese Woche nach Porselen ehe wir am Samstag Tabellenführer Borussia Brand empfangen!

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

21.8.2021: Sommerfest mit Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten