Erste siegt gegen Oidtweiler 9:2!

Vergangenen Freitag ging es für die erste Herren, „in Mödrath“, gegen den TTC Oidtweiler. Wir fünfter, die Gäste vierter und beide in derzeit bester Aufstellung. Bei uns fehlte zwar Georg, er wurde jedoch ersetzt durch Thomas, der gut in Form ist. Es sprach also eigentlich alles für ein knappes Spiel. Doch weit gefehlt, denn das Glück war heute etwas auf unserer Seite

Bereits im Doppel fing es an. Dominik und Mike spielten direkt gegen Keil/Zhang die 1 und 2 unserer Gäste. Satz 1 ging verloren, im Anschluss spielten unsere Jungs jedoch etwas aktiver und vor allem auch mal sicherer den Ball erstmal auf den Tisch. Es war ständig eine knappe Kiste doch unsere Jungs hatten am Ende das Glück und die besseren Nerven auf ihrer Seite. Die folgenden drei Sätze wurden allesamt in der Verlängerung gewonnen und es steht ein verdammt knapper 3:1 Sieg!
Timm und Björn bislang im Doppel noch nicht so stark wie in der letzten Saison hatten auch diesmal wieder zu kämpfen. Gegen Arz/Bremer ging es ebenfalls über die volle Distanz. Sowohl bei Timm als auch bei unserem Capitano jeweils viel Licht und Schatten im Spiel, am  Ende jedoch ein wenig mehr Licht und sie konnten sich im fünften Satz durchsetzen
Hansi spielte mit Youngster Thomas und natürlich war auch das Spiel wieder eng umkämpft. Den ersten knapp verloren gingen Satz 2 und 3 unsere Jungs und bei 10:7 im vierten schien das Ding eigentlich durch. Aber sie brachten den Satz einfach nicht über die Ziellinie und mussten ebenfalls in den fünften. Dort dann wie in den beiden anderen Spielen das Glück und die Nerven auf unserer Seite und der erneut knappe Sieg! Erstaunlich hierbei, dass Hansi einige Chancen liegen ließ und Thomas immer wieder stark gepunktet hat!

Zwischenstand 3:0 für Langenich

Mike nun oben gegen Zhang. Im Vergleich zu den Doppeln ein „klarer“ 3:1 Sieg für Mike. Super start im ersten mit 11:3 und 11:7, ehe sich sein Gegner fing und Satz 3 knapp gewinnen konnte. Satz 4 ging wieder an Mike, der häufig über die Rückhand seines Gegners punkten konnte und selber wie so oft mit der Rückhand das Spiel dominieren konnte.
Dominik gegen Keil war dann wieder ein knappes Spiel. Die ersten beiden Sätze gingen überraschend klar und ungefährdet an Dominik, der vom Aufschlag weg immer Druck geben konnte und recht ungestört sein Topspin-Spiel anbringen konnte. Danach spielte Keil mit mehr Schnitt in Auf- und Rückschlag und konnte die folgenden beiden Sätze für sich gewinnen. Bitter vor allem Satz 4, wo Dominik schon 10:8 führte. Im fünften dann Dominik mit den besseren Nerven und dem knappen 11:9 Sieg.

Zwischenstand 5:0 für Langenich

Björn gegen Günsche mit dem ersten richtig klaren Sieg. Björn brachte viele Bälle auf den Tisch und spielte vor allem sicher. Wenn Günsche trifft ist er ein sehr gefährlicher Spieler, heute hatte er jedoch zum Glück eine höhere Fehlerquote im Spiel und Björn gewann sicher und verdient mit 3:0
Bei Timm ist der Wurm drin und so kam er auch gegen Arz nicht wirklich in Fahrt. Sein Gegner mit schön spinnigen Eröffnungen auf beiden Seiten eigentlich ein Spiel, welches Timm liegt. Aber das Blockspiel saß nicht wie gewohnt und auch in der eigenen Offensive fehlte etwas die Sicherheit. So reichte es nur zu Gewinn von Satz 2, ehe Arz den ersten Punkt für Oidtweiler holte.

Zwischenstand 6:1 für Langenich

Hansi gegen Bremer zeigte weiterhin seine gute Form der letzten Wochen. Satz 1 und 2 gingen direkt an Hansi der neben sicherem Blockspiel auch immer wieder gut selber aktiv wurde und offensiv punkten konnte. Probleme hatte er vor allem, wenn der Return nicht sauber gelang und Bremer den ersten Ball mit viel Geschwindigkeit spielen konnte. In Satz 3 war dies der Fall, aber Satz 4 ging dann wieder an unseren Routinier! 3:1 Sieg!
Thomas gegen den starken Kettler dann mal wieder mit einem Fünfsatzspiel. Satz 1 ging erstmal an Kettler(11:7 und nicht 11:1 wie in Click-TT steht) und Thomas war stellenweiße etwas zu passiv. Danach spielte er etwas cleverer und konnte mit beiden Seiten gut angreifen und dabei vor allem mit der Vorhand häufig Punkte erzielen. Satz 2 und 3 konnte er knapp aber verdient gewinnen. Danach kam Kettler wieder besser ins Spiel und ließ Thomas weniger aktiv werden. Das kam ihm leider nicht so zu gute und er musste in den fünften Satz gehen. Diesen verlor er leider knapp mit 11:9. Trotzdem eine sehr starke Leistung von Thomas!

Zwischenstand 7:2 für Langenich

Das Spiel war im Prinzip durch und unser oberes Paarkreuz konnte den Sack jetzt zu machen. Das gelang auch relativ klar.
Mike gewann 3:1 gegen Keil und wusste einmal mehr zu überzeugen. Nach stotterndem Start ist er jetzt voll da!
Dominik gegen Zhang mit einem, nach Sätzen knappen, aber sicheren 3:0 Sieg bei dem der Gegner auch viele leichte Fehler machte.

Endstand: 9:2 für Langenich 

Am Ende des Abends stand ein 9:2 Erfolg, der zwar insgesamt verdient aber deutlich zu hoch ausgefallen ist. Knackpunkt mit Sicherheit der Start, wo wir alle 4 knappen Spiele für uns entscheiden konnten. Mit 5:0 zu starten ist ja fast schon die halbe Miete und das merkte man dem Spiel danach auch an. Es hat trotzdem Spaß gemacht und wir haben sportlich tolle und faire Spiele sehen können. Auch Halbzeit 3 war wie immer nett mit den Jungs aus Oidtweiler 😀

Nächste Woche geht es gegen Abstiegskandidat Eilendorf. Da wollen wir den nächsten Sieg einfahren!

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben