Kein Spitzenspiel in Vochem

Vochem III 9:2 Langenich I
Eigentlich hätte es ein Spitzenspiel werden können. Der 4 reiste zum 2. Aber Vochem zeigte uns unsere Grenzen auf und damit auch unsere Landesligauntauglichkeit. Ohne Hans Arnold (der seine Bilanz schonte) spielten wir unten mit Hendrik und Tim.
Über die verlorenen Spiele decke ich den Mantel des Schweigens. Hier wäre teilweise mehr drin gewesen. Aber man muss klare Führungen auch nutzen, dass ist dann auch ein Zeichen von Qualität.
Die zwei gewonnenen Punkte erkämpften Fischenich gegen Billig und Björn gegen den unangenehm spielenden Hochscheid.
Fazit und Ausblick: Wir haben nun noch zwei schwere Spiele gegen den Tabellenführer Witterschlick und gegen Sürth die genauso viele Punkte haben wie wir. Aber gegen tendentiell bessere Mannschaften spielen wir immer gut. Nun gilt es nochmal alle Kräfte zu bündeln und die Saison im Mittelfeld abzuschließen.
Durch seine gute Leistung erreichte Björn in der Vereinsrangliste die Position Nr. 2. Wird er diese bis zum Saisonende halten können??.
H.G.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben