Niederlage gegen Aufsteiger

Langenich I 6:9 Witterschlick I
Gegen die nun als Aufsteiger feststehenden Witterschlicker verloren wir knapp mit 6:9. In den Einzeln spielten wir 6:6, aber leider gewannen wir kein Doppel.
Oben: Fischenich untermauerte seine Ausnahmestellung und gewann beide Einzel, gegen Groell allerdings hauchdünn im fünften zu 15.
Gaus machte es gegen Groell besser und gewann stark mit 3:0 Sätzen. Gegen das sichere Spiel von Schumacher fand Henning kein Mittel.
Mitte: Steffens spielte stark und Nervenstark 2:0. Er empfahl sich für das obere Paarkreuz nächstes Jahr.
Özer: Nach einer anstrengenden Klassenfahrt erst um 15.00 zurückgekehrt musste Ötzi beide Punkte abgeben. Da war mehr drin.
Unten: Maus machte es heute spannend. Gegen (Bier)Pansky verlor er im fünften zu 9. Gegen Abwehrspieler Dernen konnte er Nervenstark im fünften zu 11 gewinnen.
Unsere heutige Verstärkung Dominik Vaaßen konnte trotz spektakulärer Bälle leider kein Spiel gewinnen.
Fazit und Ausblick: Bei selbstgebrautem Bier von Dr. Pansky hatten wir noch einen sehr netten Abend. Schade, dass diese symphatische Mannschaft uns nun Richtung Landesliga verlässt.
Vor dem letzten Spiel bei den Heimstarken Sürthern sieht die Reihenfolge nach Joola Rangliste folgendermaßen aus: Fischenich 1789, Steffens 1670,Gaus 1663, Maus 1654, Özer 1598, Stacker 1573, Stertzenbach 1573, Brinkpeter 1565

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben