TTG Langenich : TTC Dormagen 7 : 7

So fuhren wir also zum Relegationsspiel nach Dormagen. Unglücklich begann das Spiel, da wir rund 15 Min. zu Fuß die Halle gesucht haben. Der Schiri bestand auf einen exakt pünktlichen Spielbeginn und uns blieb nichts anderes übrig als zum Doppel völlig uneingespielt zu starten. Auch wurde von ihm vor jedem Spiel die Einspielzeit gestoppt. Sabine durfte froh sein, überhaupt starten zu dürfen, da ihr Belag (durch weggehauene Ecken) nicht der Regel entsprechend die ganze Schlägerfläche bedeckte. Nach der Einspielzeit durfte nicht mehr gecoacht werden und zwischen den Sätzen durfte der Schläger den Court nicht mehr verlassen… Der Mann genoss es offensichtlich, uns was erzählen zu können.

Zum Spiel: Es war sehr spannend. Hilde und Angi bekamen die Nr. 1 + 4 zugeteilt – und gewannen ihr Doppel 3 : 1. Sabine und Lilo mussten gegen das stärkere Doppel ran (sie hatten in der gesamten Saison nur 4 Spiele verloren) und mussten sich 1 : 3 geschlagen geben. Gegen Knull, die beste Dormagenerin und – wie es sich herausstellte die Ex vom Schiri, konnte nur Hilde punkten. Lesnianska – die konsequente Angriffsspielerin – ihre Nr. 2 – wurde nicht nur von Hilde und Angi, sondern auch von Lilo geschlagen. Gegen Lohr, die Allrounderin und Nr. 3 – konnte sich wieder nur Hilde behaupten – Sabine und Lilo verloren im vierten Satz. Jetzt hing alles an Seidel – der Nr. 4 – auch sie hatte in der gesamten Saison nur vier Spiele verloren und war zudem das Schwesterchen von Lohr. Lilo bewies gegen die Abwehrspielerin eine enorme Geduld und gewann somit das Spiel. Sabine hatte sie spielerisch gut im Griff, war aber zu überhastet und zu schnell darauf aus, den Punkt zu machen, so dass es dann doch in die Hose ging. Angi musste ihr letztes Einzel gegen sie machen. Es stand schon 7 : 6 für uns. Leider erging es Angi wie Sabine und sie verlor im 5. Satz gegen Lohr. 7 : 7.

So unglücklich wie das Spiel begann endete es auch, da uns zwei Sätze zum weiterkommen fehlten… In zwei Wochen kommt zwar Renate wieder, aber wir müssen dann auf unsere Hilde verzichten, die an diesem Samstag alle überzeugte und jedes Spiel nach Hause brachte.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten