Versönlicher Saisonabschluss

Am Samstag stand der letzte Heimspieltag an und für den Großteil unserer Mannschaft auch das letzte Spiel dieser Saison in der Verbandsliga. Zu Gast war Oberdrees, welche bereits durch sind und daher mit 3 Ersatzspielern kamen um andere Mannschaften zu stärken. Wir konnten komplett dagegenhalten und haben uns daher zum Abschluss nochmal was ausgerechnet.

Und der Start war bereits ordentlich.
Dominik und Mike spielten endlich mal ein ruhigeres Doppel als zuletzt und waren deutlich weniger fahrig. Die Leistung war nicht überragend, aber sie spielten ruhig und das macht schon einen gehörigen Unterschied! Einen Satz vertändelten die beiden ein wenig, doch am Ende stand ein verdienter 3:1 Sieg!
Timm und Björn setzen ihren Lauf auch heute fort! 2 Sätze lagen sie zwar jeweils hinten, konnten diese jedoch mit großem Kampf und glauben an sich selbst noch drehen und jeweils mit 12:10 gewinnen. Die beiden brauchen dort immer ein wenig um sich auf die Angriff/Abwehr Kombination der Gegner einzustellen. Im dritten lief es etwas runder und so stand ein verdienter 3:0 Sieg.
Henning und Hansi haben das Spiel heute leider nicht durchbringen können. Auch sie spielten gegen einer Angriff/Abwehr Paarung und konnten ihr Blockspiel nicht endgültig durchbringen. Es war ein äußerst abwechslungsreiches Spiel indem gar nicht richtig zu unterscheiden war, welche der Paarungen mehr den Angriff sucht. So gab es viele schöne Ballwechsel zu sehen und das Spiel ging auch über die volle Distanz! Am Ende unterlagen unsere Jungs jedoch hauchdünn mit 15:17.

Zwischenstand: 2:1 für uns

Nun Dominik und Mike gefordert und heute lieferten beide ab!
Mike zunächst gegen Redmann. Dieser mit unheimlich spinnigen Topspins mit denen Mike Probleme beim Blockspiel hatte. Zwischendurch fand er die richtige Distanz zum Tisch um diese Bälle zu blocken. Aber immer wieder auch Probleme. Gepunktet hat Mike jedoch immer wieder, sobald er selber offensiv wurde! Da konnte sein Gegner wenig entgegensetzen. Dies gelang jedoch nicht durchgehend, sodass es in den 5. Satz ging. Dort konnte Mike sich etwas absetzen und am Ende mit 11:7 gewinnen!
Dominik nun gegen Begri der ihn im Hinspiel ziemlich auseinander nahm. Heute lief es jedoch von Beginn an viel besser! Begri fand kaum ins Spiel und Dominik ließ ihn auch kaum dazu kommen. Vom Return an konnte er Druck machen und selber aktiv das Spiel gestalten. In Satz ließ er etwas nach und verlor nach 9:5 Führung ziemlich den Faden und war zu passiv. Die folgenden beiden Sätze jedoch wieder aktiver und bestimmender und ein verdientes 3:1.

Zwischenstand: 4:1 für uns

In der Mitte durfte Timm nun gegen Abwehrer Model ran. Und wie sagt man so schön:“Haste Scheiße am Schuh, haste Scheiße am Schuh!“. Das fasst die Situation von Timm im Moment recht gut zusammen. So wirklich schlecht spielt er nicht, aber auch deutlich nicht das was er eigentlich kann! Gegen Model auch immer wieder leichte Fehler auf Bälle die er eigentlich locker verwandeln muss. Nach 10 Niederlagen am Stück gilt es jetzt die Saison abzuhaken, über den Sommer fleißig zu trainieren und nächste Saison wieder anzugreifen!
Björn spielte gegen Redmann und zeigte das genaue Gegenteil! Der starken Leistung gegen Elsdorf vor 2 Wochen ließ er eine weitere Folgen!
Heute wieder mal sehr aktiv und immer wieder stark im Angriff. Und selbst, wenn der Gegner angegriffen hat ließ er immer wieder den krachenden Vorhand „Gegenschuss“ heraus und trieb diesen damit schier zur Verzweiflung, da er kein Mittel dagegen fand. Im dritten Satz wurde er zwar sehr sehr passiv, aber auch diesen konnte er mit der 2:0 Führung im Rücken dann irgendwie nach Hause schaukeln. Starke Leistung!

Zwischenstand: 5:2 für uns

Unten Hansi gegen Nachwuchsspieler Apfel, der ebenfalls Abwehr spielt. Dieser spielte für das junge Alter bereits ein sehr reifes Abwehrspiel. In der Rückhand mit der Noppe abgewehrt und mit der Vorhand angegriffen was ging. Hansi tat sich merklich schwer und gurkte sich mehr oder weniger durch den ersten Satz durch und gewann knapp. Im zweiten viel besser und deutlich verloren. Danach spielte Apfel nochmal deutlich stärker, aber auch Hansi wurde besser, konnte gegenhalten und 11:9 das Spiel nach Hause holen.
Henning gegen Bienentreu wiedermal gut gespielt und den vierten Sieg in Folge geholt! Den ersten gewann er deutlich und wurde danach im zweiten dann zu aktiv. So verlor den zweiten Satz deutlich, es ist einfach nicht sein Spiel! Danach wurde er wieder passiver, konnte sich auf den Block konzentrieren und wurde wieder besser. Satz 3 war knapp mit 11:9 aber der vierte ging mit 11:3 dann deutlich an Henning!

Zwischenstand: 7:2 für uns

Unser oberes Paarkreuz wollte nun den Sack zumachen und dies gelang auch mal!
Mike spielte gegen Begri und lag recht schnell mit 2:0 hinten. Er war häufig zu weit weg vom Ball, da Begri nicht die Geschwindigkeit und den Spin hatte den Mike erwartet hat. Danach wurde es besser und Mike hielt den Ball beim Block etwas besser im Spiel und kam auch immer besser selber ins Spiel. Er griff mehr an und konnte in der Folge sein Spiel besser durchdrücken! Er zeigte wieder Comeback-Qualitäten und gewann am Ende mit 11:7 im Entscheidungssatz! Starke Moral heute von Mike!
Dominik gegen Redmann wieder mit einem starken Spiel. Den ersten Satz verlor er noch und hatte wie auch Mike Probleme mit dem Spin. Dies änderte sich in der Folge wenig, aber Dominik kam selber besser ins Spiel. Er returnierte aggressiver und kam selber besser in den eigenen Angriff. Da war er dann der bessere Spieler in konnte die folgenden 3 Sätze, zwar teils eng aber am Ende doch verdient gewinnen.
Unser oberes Paarkreuz spielt heute endlich mal 4:0!!

Endstand: 9:2 für uns

Am Ende steht ein so nicht zu erwartender 9:2 Sieg für uns. Aufgrund der Aufstellung von Oberdrees zwar ein Muster ohne Wert, aber doch ein schönes Gefühl am Ende 🙂
Vielen Dank an alle Mannschaften für eine schöne Saison. Auch, wenn wir abgestiegen sind war es eine schöne Erfahrung mal Verbandsliga zu spielen. Das macht definitiv Spaß! Vielen Dank auch an alle die uns diese Saison immer wieder unterstützt haben!
Nächsten Freitag geht es für die hälfte unserer Mannschaft erstmal in den Center Parc und danach wird in der Landesliga der direkte Wiederaufstieg in Angriff genommen!

Bis dahin alles Gute an alle Leser und Freunde der TTG! 🙂

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben