05.09.2009 1. Herren 2. Spiel = 2. Sieg

Ohne Henning Gaus (Muskelfaseriss) empfingen wir im 2. Spiel den Mit-Absteiger TTC Stolberg-Vicht I. Matthias Vreden war nicht nur ein guter Ersatzspieler, sondern an diesem Abend auch der wichtigste Mann, was den Zapfhahn für das Fässchen Kölsch betraf. Mit umgestellten Doppeln gingen wir 2:1 in Führung. Während Fischenich/Maus glatt 3:0 gewannen, verlor das 3. Doppel Özer/Vreden ebenso glatt 0:3. So sorgten Steffens/Brinkpeter mit 13:11 im 5. Satz für den zweiten Punkt. Nach zwei Spielen ist Hendrik Brinkpeter im Doppel immer noch ungeschlagen, zu Langenicher-Zeiten hat er so etwas noch nicht erlebt.
Die erste Einzelrunde verlief recht ausgeglichen. Während Fischenich (3:0), Özer (3:1) und Maus (3:1) für die 5:4 Führung sorgten, verloren Steffens (1:3), Brinkpeter (0:3) und Vreden (0:3) jeweils glatt. Doch dann gewannen erneut Fischenich (3:0), Steffens (3:1), Brinkpeter (3:0) und Maus (3:1). Nur Özer leistete sich einen Ausrutscher mit 1:3. Danach war ein verdienter 9:5-Sieg eingefahren.
Fazit:
Wir verbleiben ungeschlagen in der Tabellenspitze, punktgleich mit drei anderen Mannschaften. Am kommenden Samstag müssen wir ohne Gaus und Özer nach Stolberg-Vicht zur II. Mannschaft. Hier müsste doch ein weiterer Sieg unser Selbstbewusstsein stärken.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben