07.02.2009 1. Herren: Fast dem Spitzenreiter einen Punkt „geklaut“!

Am heutigen Spieltag fuhren wir nach Jülich, um gegen die dritte Mannschaft indeland Jülich anzutreten. Die Jülicher hatten gehörigen Respekt, denn sie traten mit der stärksten Mannschaft an, die sie je aufbieten können. In der Mitte spielte an Brett ein Spieler, der ansonsten im oberen Paarkreuz antritt und dort bislang ungeschlagen ist!!!
Trotzdem schlugen wir uns sehr achtbar, beinahe hätten wir einen Punkt mitgenommen. Zu Beginn spielten wir in den Doppel 2:1 (!!!). Nur Brinkpeter/Althoff unterlagen recht knapp. Im oberen Paarkreuz spielten wir 2:2. Henning Gaus und Hans Josef Fischenich gewannen jeweils gegen die Nr. 2. Hansi hatte dann aber noch einen weiteren Einzelpunkt auf dem Schläger, leider konnte er die Sätze drei und vier trotz jeweiliger 10:8 Führung in den beiden Sätzen nicht gewinnen. In der Mitte spielten wir 0:4. Özkan Özer war in seinen beiden Einzel chancenlos. Hendrik Brinkpeter verlor sein 1. Einzel im 5. Satz mit 9:11, hier war ein Sieg möglich. Unten spielten wir 1:2, den Punkt holte Stefan Althoff.
So verloren wir dann knapp 5:9. Hätten Hansi und Hendrik ihre Einzel gewonnen, wäre es mindestens ein 8:8 geworden, denn Hans Arnold Maus hatte sein 2. Einzel bereits gewonnen, es zählte leider nicht mehr.
Fazit:
Mit dieser Leistung brauchen wir keinen Gegner zu fürchten. So werden wir uns sicherlich vor dem Abstieg retten.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben