1. Damen 6 : 8 – schmerzliche Niederlage gegen Jülich

Uns war klar, dass es schwer werden würde. Jülich reiste mit 5 weiblichen Groopies und einem Betreuer an. Die Fans sorgten für gute Stimmung und zählten netterweise auch das zweite Doppel. Die jungen Mädels und die erfahrene Saal spielten viel konzentrierter und mit mehr „Köpfchen“, als in der Hinrunde (wir hatten sie ohne unsere Nr. 1 zu Drei geschlagen). Aber nun zum Spiel: In den Doppeln mussten Hildegard und Angi gegen die routinierteste und die jüngste Spielerin ran – Nr. 2 und 4. Sie hatten es schwer, gewannen aber dennoch diesen wichtigen Punkt. Renate und Sabine konnten gegen die beste und drittbeste Spielerin nur mithalten, aber nicht punkten. Oben war die junge, schnelle und angriffslustige Saalfeld weder von Hilde und Renate, noch von Sabine zu schlagen. Die routinierte Abwehrspielerin Saal – die zweitbeste Jülicherin – wurde nur von Hilde bezwungen – Renate und Angi hatten das Nachsehen. Unten sah es etwas besser aus – aber auch nicht rosig. Die junge Spielerin Ross wurde von Hilde und Sabine geschlagen. Angi war dicht dran, hinkte aber immer etwas hinterher, so dass es zum Sieg nicht reichte. Die Jüngste im Feld war die Spielerin Joecken. Ein schönes gerades Top-Spin-Spiel gegen das Sabine die richtigen Mittel fand und auch Angi sich den Sieg erkämpfte. Renate fehlte am Ende die Kraft und Konzentration, um gegen sie erfolgreich zu sein. Insgesamt mussten wir neidlos anerkennen, dass Jülich die bessere Mannschaft hatte. Zu 6 zu verlieren ist nur grundsätzlich undankbar… Nächste Woche geht es weiter gegen Oberbruch – die Viertplatzierten.

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben