1. Damen: Oh, wie ist das schön…

…so was hat man in Langenich lange nicht gesehen…so schön, so schön:-)

Ein dreifaches Hoch auf unsere Angi, die gestern alle drei Einzel und mit Hildegard das Doppel holte!

Glücklich und abgekämpft gratulierten uns die sympathischen Haarener Mädels um kurz nach zehn zu unserem 8 : 6 Sieg. Von ihrem Restaurant-Sponsor gab es köstliche kleine Happen, wie hauchdünne Pizzastücke, knusprige Teigröllchen mit dreierlei Dip…

Jetzt zum Spiel: In einer schummrigen, sehr hellhörigen, kleinen Halle standen sich Hildegard mit Angi der Nr. 3 und 4 gegenüber – während Renate mit Sabine die Nr. 1 und 2 der Haarener Mädels knacken wollten – beiden Ersteren gelang es im vierten Satz in der Verlängerung, während sich Renate und Sabine im fünften Satz geschlagen geben mussten. Da wir auf Unentschieden spielten, stellten wir die Doppel dieses Mal taktisch auf:-) Oben musste nun Renate gegen Michaela Hermanns ran. Sie konnte gegen die schnitt- und angriffsstarke Spielerin gut mithalten – aber zum Sieg reichte es nicht. Hildegard wurde von unserem Coach Rainer wunderbar eingestellt, so dass sie gegen Andrea Schornstein im fünften gewann. 2 : 2. Unten holten Sabine im fünften und Angi im vierten Satz ihre Punkte. 4 : 2. Das waren schon doppelt soviel Punkte, wie im Hinspiel… Hildegard schlug die Nr. 1 klar in drei Sätzen: 5 : 2. Jetzt allmählich glaubten wir an uns. Die Haarener Mädels holten aber auf. Renate verlor gegen Andrea Schornstein. 5 : 3. Auch Sabine konnte sich gegen die immer stärker werdende Anita Kretschmer – eine aus allen Lagen Topspin-Spielende – nicht durchsetzen. 5 : 4. Aber auf Angi war wieder verlass – gegen Anja Wirtz lief es rund und der vierte Satz war ihr. 6 : 4. Hildegard fand gegen die über sich hinaus wachsende Anita Kretschmer kein Mittel und verlor in drei Sätzen. 6 : 5. Ebenso Sabine gegen die Nr. 1 der Haarener. 6 : 6. Aber wir brauchten so kurz vor dem Ziel nicht zu verzagen, denn Angi lief ja auf! Sie ließ Andrea Schornstein – der Nr. 2 – keine Chance und machte den wichtigen Punkt zum Unentschieden deutlich in drei Sätzen. Aber auch Renate ließ es sich nicht nehmen, sich in fünf Sätzen durchzubeißen und uns den Siegespunkt gegen die viertplatzierte Anja Wirtz zu holen.

Den zweiten Platz kann uns nun keiner mehr nehmen. Für uns heißt es daher Anfang Mai gegen die beiden anderen Zweitplatzierten Relegation zu spielen.

Wo Freud´ und Leid so nah beieinander liegen – wir hatten der 1. Herren so die Däumchen gedrückt.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben