1. Herren: 1. Sieg!

Endlich voll in der Landesliga angekommen! Am gestrigen Montagabend ging es für unsere 1. Herren im Nachholspiel gegen Oidtweiler. In der vergangenen Spielzeit sahen wir immer recht gut aus und wollten auch dieses Mal punkten und uns somit den ersten Sieg nach 2 Unentschieden aus den ersten 3 Saisonspielen einfahren. Wir komplett, Oidtweiler ohne Neuzugang Mehl, dafür mit Mommertz.

Dominik zunächst gegen Noack. Sehr unangenehme Aufschläge und kurze Noppen auf der Rückhand machen es nicht einfach gegen ihn. Dominik brauchte einen Satz um sich zu finden. Die nächsten beiden dann souverän ehe es in Satz 4 ein 16:14 brauchte um den Sack zum Glück vor dem Entscheidungssatz zu zumachen. Björn gegen Keil im letzten Aufeinandertreffen noch siegreich. Dieses mal fehlte meist die offensive Eröffnung auf die Angabe von Keil was es dem Gegner leichter machte und Björn kam nicht in sein dominantes Offensivspiel. Zwar knapp aber verdiente Niederlage nach vier Sätzen.

Thomas bestätigte gegen Ise seine ansteigende Formkurve. Nach 8:11 im ersten Satz kurz geschüttelt und in der Folge drückte er dem Spiel seinen Stempel auf und gewann verdient mit 3:1. Marcel gegen Alaz war sehr spannend wenn auch über weite Phasen eher unansehnlich. 🙂 Ein nahezu reines Aufschlagspiel was in der Spitze dazu führte, das in Satz 3 (20:18 !! für Marcel) fast die Zähltafel „leer ging“. 🙂 Leider riss nach diesem Satz völlig der Faden und Marcel war aus dem Spiel. Alaz gewinnt die Sätze 4 und 5 klar und somit auch das Spiel.

Unser unteres Paarkreuz sollte heute keinen Punkt abgeben… Hansi gegen Ergänzungsspieler Mommertz ohne große Probleme. Zu -7, -6, -5 gewann er deutlich und verdient. Am Nachbartisch entwickelte sich hingegen ein Krimi auf Augenhöhe. Hans gegen Zhang gewann den ersten Satz noch deutlich ehe Zhang zunehmend zu seinem Spiel fand. Es ging hin und her ehe der „Decider“ die Entscheidung bringen musste. Hans behielt heute seine Nerven zusammen und konnte den Satz mit 11:9 nach Hause fahren. Stark!!!

Stand zur Halbzeit: 4:2 für Langenich !

Nach dem Break im unteren Paarkreuz konnten wir oben direkt nachlegen. Dominik gegen Keil sah schon wie der sichere Sieger aus. Nach 2:0 Satzführung ließ Dominik jedoch einen Hauch nach und Keil wurde zudem etwas stärker. Plötzlich waren beide in Satz 5 angekommen. Hier jedoch unsere 1 wieder voll da, pushte sich und kam mit Köpfchen und starkem Offensivspiel zum Sieg! Neben an Björn gegen Noack. Auch Björn brauchte einen Satz um überhaupt irgendein Mittel gegen die Angaben seines Gegenüber zu entwickeln. Danach zwei klare Sätze für unseren Capitano. Doch in Satz 4 lief nicht viel zusammen, sodass auch in diesem Spiel der Fünfte Satz herhalten musste. Und es sah alles nach Sieg Oidtweiler in diesem Match aus. Schnell war Björn 0:4 hinten ehe Timo ihn zur Auszeit rief. Björn sammelte sich und startete ein Mega-Comeback. Er flog durch Satz 5 und war plötzlich 10:6 vorne und konnte bei 10:7 den Sack dann endgültig zumachen.

Thomas gegen Alaz fand nicht mehr so richtig rein. Kein wirkliches Mittel gegen die Angabe was es ihm schwierig machte wirklich offensiv zu werden. Sehr knappe Sätze, am Ende aber mit einem verdienten Sieger aus Oidtweiler. Marcel konnte nochmal Motivation aus seinem Spiel gegen Ise ziehen und am Ende, wenn auch völlig platt, den Sieg auf der Langenicher Habenseite verbuchen. 3:1 hieß es am Ende für Marcel. Damit war der 7. Punkt eingefahren und der erste Saisonsieg stand fest!!!

Unten dann Hansi und Hans, wie erwähnt heute ohne Punktverlust. Hansi gegen Zhang in den ersten beiden Sätze ohne Probleme. Im Dritten machte er seinen Gegner unnötig stark und musste über die Verlängerung (14:12) gehen ehe er den Sack zumachen konnte. Hans gegen Mommertz fand lange kein Mittel auf die Angabe. Den Schnitt zu identifizieren war das Problem. Es war ein Spiel auf Messers Schneide. Die Sätze 2-4 belegen das (13:11 – 13:15 – 13:11). Satz 1 noch zu 7 verloren musste also auch hier der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Hier jedoch die Luft bei Hans‘ Gegenüber raus und unsere „Maus“ machte auch kaum Fehler. Heute mit seinem ersten 2:0 im unteren Paarkreuz ein großer Faktor zum Gesamtergebnis! Sehr stark!

Wir gewinnen 9:3 und fahren den ersten Saisonsieg ein! Ergebnisübersicht in click-tt!

Am Ende sicherlich 1-2 Pünktchen zu hoch dieser Sieg da wir 4 von 5 5-Satzspielen für uns entscheiden. Das haben wir jedoch auch schon andersrum erlebt und insgesamt war das natürlich ein verdienter Sieg. Die Tabelle ist zwar noch nicht wirklich aussagekräftig, jedoch geht es am kommenden Wochenende zum aktuellen Tabellenletzen aus Düren. Die Jungs kennen wir gut und „hier gilt es nachzulegen und einen Auswärtssieg einzufahren um in eine einigermaßen entspannte Saison blicken zu können“ meinte Capitano Björn nach dem gestrigen Spiel!

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben