1. Herren: Verletzungspech kostet Punkt(e)??!!

Wir mussten am heutigen Abend eine sehr sehr unglückliche 7:9 Niederlage gegen Dormagen hinnehmen.

Doppel: 1:2

Nur unser Spitzendoppel Stein/Habicht konnte mit 3:1 relativ klar gewinnen. Beide anderen Doppel mussten sich allerdings erst im fünften Satz denkbar knapp geschlagen geben, schade

Oben: 1:1

Björn liegt schnell 2:0 vorn überrollt seinen Gegner. Dann aber folgen 2 schwächere Sätze und es geht in den fünften. Dort wieder eine klar geführte Partie unseres Spitzenmannes 11:1 stark.

Daniel gegen den „stärkeren“ Zwillingsbruder auf der Verliererstraße. Kann die sehr starke Leistung von letzter Woche leider nicht auf die „Platte“ bringen 1:3

Mitte: 1:1

Hansi lässt sich von Goebbels mit 0:3 vermöbeln.  Habe unseren Hansi selten so chancenlos gesehen, Mike kämpft sich nach 0:2 ins Match zurück und kann im fünften zu 9 gewinnen. Ganz starke Leistung unseres Neuzuganges.

Unten: 1:1.

Detlef macht kurzen Prozess mit Claus, sehr starke Leistung 3:0.

Henning geht als TTR Favorit ins Spiel und hat mit den Nerven zu kämpfen.

Leider verliert er im fünften zu 9. Sehr schade, da war mehr drin!

So steht es nach der ersten Runde 4:5

Oben: 1:1

Björn nun gegen den „starken Odelga“ mit druckvollem Spiel, wieder ein Vorbild an Kampf- und Spielkunst, sehr gut 3:1.

Nun der Knackpunkt des Spieles: Daniel führt gegen Odelga II mit 2:0 Sätze und bei einem unorthodoxen Schmetterball verletzt er sich so schwer, dass er die Partie, bei der er auf der Siegerstraße war, aufgeben muss und somit auch das Schlussdoppel verloren geht, sehr bitter für uns,

Daniel fuhr dann direkt ins Krankenhaus. Uns liegt noch keine abschließende Diagnose vor. An dieser Stelle: alles Gute und eine schnelle Genesung wünsche wir dir alle.

Mitte: 1:1.

Hansi rehabilitiert sich und gewinnt verdient mit 3:1 , auf unseren Hansi ist Verlass, gut so

Mike führt im fünften gegen den starken Goebbels schon mit 9:6 und wir haben den 7. Punkt schon vor Augen, aber das Spiel kippt noch und Mike verliert. Sehr ärgerlich.

Da wir das Schlussdoppel wegen Daniels Verletzung schon verloren hatten stand es somit vor den letzten beiden Einzeln 6:8. Wir wollten unbedingt den einen Punkt. Es kam anders

Unten 1:1

Detlef macht mit Teschner kurzen Prozess: 3:0. Heute sehr starke Vorstellung von Detlef 2:0 Siege 6:0 Sätze . 7:8 . Nun das letzte Spiel : Henning gegen Claus gegen den er im Hinspiel relativ chancenlos 0:3 verlor. Auch diesmal sieht es nicht gut aus. 0:2 nach den ersten beiden Sätzen. Henning nimmt nochmal den Kampf an, toll unterstützt von den anwesenden Zuschauern, kommt auf 2:2 ran , verliert aber den fünften zu 8. Heute leider keine gute Leistung unserer 6

Endergebnis: 7:9. Sätze 34:34

Da wir jeden Punkt brauchen, war heute kein guter Tag. Dazu noch die Verletzung von Daniel, wo noch nicht abzuschätzen ist, ob oder wielange er ausfallen wird.

Es ist müßig darüber nachzudenken, was passiert wäre wenn Daniel gewonnen hätte, und das Schlussdoppel hätte noch gespielt werden können….

wir müssen das Ergebnis nun annehmen und gegen Neuss findet nächste Woche schon das nächste Endspiel statt. Es waren heute ja auch viele gute Ansätze zu sehen. Männer des Abends waren Björn und Detlef mit jeweils 2 Einzelsiegen

 

 

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben