2. Herren: 9:7 Sieg. Glücklich gegen den TV Düren 2

Bereits um 15:00 Uhr starteten wir gegen den TV Düren 2. Düren mit jeder Menge Ersatz, aber von guter Qualität, wir komplett ohne Georg.

In den Doppeln Hans Arnold und Stefan mit guter Leistung und deutlichem Sieg. Die anderen beiden Doppel gingen weg, wobei sich Frank auch noch den Rücken verriss. Wie häufig in dieser Saison gingen wir mit Rückstand aus den Doppeln. Wo ist unsere Doppelstärke geblieben?

Bisher hatten wir dies mit unserer Stärke in den Einzeln ausgleichen können. Stefan gegen Stephanidis mit klarer Niederlage, Frank dagegen, zwar behindert durch Rückenschmerzen, aber trotzdem mit deutlichem Sieg. Danach Martin gegen Voss. Nach der Umstellung seines Spiels nach Verlust des ersten Satzes, ein relativ glatter und konzentrierter 3:1 Sieg. Thomas dagegen hatte mit Hunger und fehlender Sicherheit zu kämpfen. Ein schwaches 0:3. Hans Arnold anschließend mit glattem Dreisatzsieg. Özkan dagegen mit Problemen im offenen Spiel gegen Knipprath und knappen Sieg im Fünften.

Zwischenstand:     Langenich 2     :     TV Düren 2                  5      :      4     …echt knapp

Anschließend Frank und Stefan mit zwei Niederlagen.

Martin in guter Verfassung gewann den ersten Satz. Dann zog aber der Schlendrian ein und er ließ sich dass Spiel aus der Hand nehmen. Satz 2: 4:11. Satz 3: 7:11. Dann riss er sich aber wieder zusammen, wurde aktiver und gewann den 4. Satz knapp und den fünften Satz deutlich. Ein wichtiger Punkt und der Weg ins obere Paarkreuz zur Rückserie. Klasse! Thomas dagegen weiterhin unmotiviert und erneuter 0:3 Klatsche, da geht mehr.

Zwischenstand:     Langenich 2     :     TV Düren 2                 6      :        7     …wer spielt hier mit Ersatz?

Dann glücklicherweise wieder das gut aufgelegte untere Paarkreuz mit zwei klaren Siegen. Es ging also ins Schlussdoppel.

Hans und Stefan spielten im ersten Satz bärenstark auf und überrannten ihre Gegner förmlich zu 3. Im zweiten Satz stand man dann schlechter, führte trotzdem, ließ sich den Satz aber zu 9 klauen. Reich und Kempken kamen besser ins Spiel. Trotzdem behielten die Langenicher zu 10 die Oberhand, während der vierte Satz zu 8 verloren ging. Der start in den fünften Satz gelang gut, trotzdem wechselte man nur 5:4 und sah den Dürenern bis zum 9:4 zu. Dann drehte man nochmal auf und kam auf 9:9 heran. Nach Time Out der Dürener und anstehendem eigenen Aufschlag zeigte Stefan zwei gute Aufschläge und Hans Arnold behielt den Ball im Spiel, was zu einem glücklichen 11:9 führte.

Endstand:              Langenich 2     :     TV Düren 2                  9      :       7

Fazit:

Unverdient war der Sieg nicht, ein Unentschieden wäre aber gerechter gewesen. Es lag wieder mal an den Doppeln, dass wir klarer in Front gerieten. Mit dem Totalausfall von Thomas kann man so auch gegen ersatzgeschwächte Mannschaften verlieren. Haben wir aber nicht.Aktuell liegen wir auf dem 5. Tabellenrang, ein sehr gutes Ergebnis zum Ende der Halbserie.

Jetzt schauen wir erst ma wie unser Sportwart die Aufstellungen würfelt und dann geht es im neuen Jahr entspannt weiter. Allen Lesern alles Gute im neuen Jahr und entspannt Euch.

 

 

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben