2. Herren: Knapper als das Ergebnis

Am gestrigen Samstag trafen wir in Sürth gegen deren II. Mannschaft zum Spitzenspiel der Kreisliga an. Nach TTR-Punkten waren wir Favorit. Es wurde ein sehr enges Spiel. In den Anfangsdoppel gaben Frank/Hendrik den ersten Spielpunkt in der Saison ab (!!!). Die anderen beiden Doppeln brachten uns 2:1 in Führung. Im oberen Paarkreuz war Stefan gegen den bisher besten Kreisligaspieler Nagel leider chancenlos. Am Nachbartisch lieferten sich Henning und Tönnies packende Ballwechsel, die letzendlich Henning im 5. Satz mit 11:9 erfolgreich gestalten konnte. Hans Arnold tat sich bei seinem ersten „offiziellen“ Einsatz ein wenig schwer, um gegen Böckmann erfolgreich zu spielen. Nach einer langen Einspielzeit konnte Hans Arnold sein Spiel knapp im Finalsatz entscheiden. Frank war da längst mit einem 3:0-Sieg in die Pause gegangen. Im unteren Paarkreuz konnten wir die Führung halten. Hendrik kam zu einem 3:1 Sieg, obwohl der Gegner phasenweise Oberliga-Bälle reindrosch und traf. Özkan traf auf einen sehr guten Ersatzmann Wehner, leider konnte sich Ötzi nicht durchsetzen, so dass es nach der 1. Runde 6:3 für uns stand.
Stefan machte es in seinem zweiten Einzel viel besser und gewann verdient mit 3:0 gegen Tönnies. Das Spitzenspiel bestritten parallel Henning und Nagel. Es wurden viele tolle Ballwechsel gespielt; Henning der Kämpfer pushte sich mehrfach hoch und gewann knapp mit 14:12 im entscheidenen Satz. Heute war Henning der beste Langenicher. 😉
Frank konnte leider sein Niveau aus dem 1. Spiel halten und verlor, so dass es Hans Arnold vorbehalten war, den 9. Punkt zu machen. Mit etwas Glück gewann er 3:1.

Fazit:
Ein tolles Spiel auf sehr hohem Kreisliga-Niveau. Bei dem 9:4 hatten wir ein Satzverhältnis von 30:23, die Ballwechsel lauteten sogar ausgeglichen 532:532; das zeigt, dass wir fast alle knappen Spiele und Sätze gewinnen konnte.
Jetzt sind wir die einzige Mannschaft in der Kreisliga, die noch keinen Punkt abgegeben hat. Das soll auch so bleiben. 😉

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1872 | Dominik Vaaßen
1807 | Marcel Tribowski
1804 | Björn Schmitz
1800 | Luisa Düchting
1764 | Thomas Vreden
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1615 | Hans Arnold Maus
1598 | Henning Gaus

Stand: 4. August 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben