23.09. 2. Herren, 8:8 vs. TTC Düren Eigentlich zu wenig

Wir empfingen am Freitag in der „Mödrather Halle“ die Gäste aus Düren. Der Spieler Ulms trat in den Einzeln nicht an, der Spieler Schmitz hatte stark „Rücken“ und war so stark eingeschränkt. Moritz und Henning gewannen dann auch erwartensgemäß.

So starteten wir mit quasi 4:0. In den Einzeln spielten wir dann 4:5, nicht gerade ein Ruhmestat.

Doppel: 1:3 nur Gaus/Vreden konnte heute punkten. Diese neue Doppel hat sich gut gefunden. Moritz macht Druck, Henning blockt mit der Noppe unangenehm, so funktionierte es schon mit Moritz Onkel. Leider ging das Schlussdoppel gegen starke Gegner verloren.

Oben: 1:3, Daniel heute ohne Sieg. Er spielte wie immer sicher etwas zu Tischfern. Hieran muss er in der nächsten Zeit arbeiten. Maus führte gegen Spitzenspieler Esser schon mit 2:0, konnte das Spiel leider nicht nach Hause bringen. Gegen Becker dann eine starke 3:0 Leistung. Oben 1:1 ist immer o.k.

Mitte: 3:1, beide gewannen wie erwähnt gegen Schmitz, gegen den sicheren Heimbach konnte sich Henning durchsetzen, Moritz leider nicht.

Unten: 3:1, 2 Spiele wegen Krankheit geschenkt, Martin musste sich Viethen in fünf Sätzen knapp geschlagen geben, schade. Stefan machte es besser und sicherte uns den wichtigen 8. Punkt in 3 Sätzen, das war heute sehr wichtig.

In dieser Aufstellung am Freitag hätten wir gewinnen „müssen“, mit dem einem Punkt können wir dann nach dem Spielverlauf auch leben. Für mindestens 24 Stunden sind wir jetzt mit 5:3 Punkten Tabellenführer, die Saison hat für uns gut angefangen. Jetzt ist erst mal 4 Wochen Pause , dann geht es am Sonntag morgen nach Kenten. Allen Schulpflichtigen schöne und erholsame Ferien

 

Henning

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

22. bis 29. März 2024: Vereinsfahrt in den Center Parc

TTG Vereins-Jubilare 2024

15 Jahre | Dominik Vaassen
20 | Nick Kaulisch
30 | Özkan Öser
30 | Hermann-Josef Odenell
30 | Christian König
40 | Björn Düchting
40 | Ralf Kaulisch

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1807 | Luisa Düchting
1791 | Dominik Vaaßen
1789 | Marcel Tribowski
1755 | Björn Schmitz
1717 | Hans-Josef Fischenich
1628 | Georg Vaaßen
1617 | Daniel Münchrath
1612 | Henning Gaus
1598 | Hans Arnold Maus

Stand: 3. Oktober 2023
Gesamtliste mit TTR-Punkten