23.01.2009 1. Herren ernährt sich mühsam wie das Eichhörnchen!

Am Freitagabend mussten wir beim TTC Oidtweiler antreten. Obwohl wir das Hinspiel mit einer 2:9-Klatsche verloren hatten, rechneten wir mit guten Chancen.
Nach den Doppeln lagen wir allerdings erneut 1:2 zurück. Es gewannen nur Maus/Steffens. Die anderen beiden Paarungen Fischenich/Gaus und Brinkpeter/Özer verloren. Ich denke, hier ist Training angesagt.
Oben erspielten wir 1:1, denn während Hans Josef Fischenich im 5. Satz gewann, verlor Henning Gaus recht knapp. In der Mitte konnten wir auch nur 1:1 punkten. Hendrik Brinkpeter konnte sein Spiel mit 3:1 nach Hause bringen. Özkan Özer verlor 0:3. Im unteren Paarkreuz konnten wir ebenfalls zu keinem Doppelschlag ausholen. Björn Steffens erspielte souverän den 4. Punkt. Hans Arnold Maus unterlag knapp, nach einem gewonnenen ersten Satz konnte er seinen zweiten Satz bei 7:3-Führung nicht ins Ziel retten. So stand es nach der ersten Runde 4:5.
Im oberen Paarkreuz spielten wir – überraschend – auch nur wieder 1:1. Hansi Fischenich konnte den 3. Satz nicht gewinnen, sondern unterlag denkbar knapp 13:15. So brachte er seinen Gegenspieler auf die Siegerstrasse. Glücklicherweise konnte Henning Gaus im 5. Satz sein zweites Spiel erfolgreich gestalten. In der Mitte mussten wir dann zweimal gratulieren, so dass es dann 5:8 stand.
Wie aber schon gegen Arnoldsweiler gewannen wir dann die restlichen Spiele. Zwar gewannen sowohl Björn Steffens als auch Hans Arnold Maus erst im Entscheidungssatz, aber durch diese beiden Erfolge konnten Fischenich/Gaus im Abschlussdoppel locker aufspielen und gewannen sicher 3:1.
Fazit:
Bei einem (?!) Bierchen plauderten wir noch mit netten Gegnern. Gegen ca. 1:00 Uhr in der Früh war dann auch der Spielabend beendet.
Der Punktgewinn war zwar verdient, aber noch reicht es nicht, die Abstiegsplätze zu verlassen. Die anderen Mannschaften punkten auch. Mit 11:15 Punkten sind wir als Tabellenzehnter nur 3 Pluspunkte hinter dem 4.Tabellenplatz (14:12)!!! Die Klasse ist total ausgeglichen. Nächste Woche gilt es gegen TTC Baesweiler zu punkten. Bei einem Sieg würden wir in der Tabelle sicher nach oben klettern.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1850 | Dominik Vaaßen
1834 | Luisa Düchting
1790 | Marcel Tribowski
1753 | Thomas Vreden
1740 | Björn Schmitz
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1644 | Hans Arnold Maus
1638 | Daniel Münchrath

Stand: 8. Dezember 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben