29.03. Unnötige Niederlage in Unterbruch 7:9

Auf Wunsch des Gegners wurde die Partie verlegt. Zu unterschiedlichen Leistungsvermögen innerhalb der Mannschaft gesellte sich zum Schluss noch Verletzungspech.

Nach den Doppeln gingen wir mit 2:1 in Führung. Nur das „Opferdoppel“ Stertzenbach/Gaus musste sich geschlagen geben.

Oben dann 1:1. Es lief wie immer, Fischenich glanzlos aber effektiv, Brinkpeter gut gespielt aber knapp verloren, es fehlen immer ein paar Bälle.

Mitte: 1:1. Gaus fand keine Einstellung zum Spiel und unterlag 0:3. Özer lag schon mit 0:2 Sätzen zurück, kämpfte sich dann aber zu einem 3:2 Sieg.

Unten: 0:2. Althoff fand gegen Abwehr kein Rezept, Stertzenbach musste sich einem jungen wilden geschlagen geben.

So stand es nach der ersten Runde 4:5.

Oben 1:1. Fischenich verletzte sich im Einzel und musste sich unerwartet geschlagen geben. (Nach Gaus und Stertzenbach hat es nun auch Hansi erwischt. Wir werden alle nicht jünger). Brinkpeter spielte gut und gewann verdient.

Mitte: 1:1. Bei Gaus lief an diesem Abend nichts zusammen ohne echte Chance 1:3 verloren. Özer legte wieder einen Krimi hin. Nach 0:2 drehte er die Partie und gewann in fünf Sätzen, tolle Kampfmoral.

Unten: 1:1. Stefan konnte seine Leistung heute Abend nicht in gewohnter Form abrufen und verlor. Frank ließ dem Abwehrspieler keine Chance und verkürzte auf 7:8.

Die Verletzung von Hansi war dann allerdings so schwer, dass er zum Abschlussdoppel nicht mehr antreten konnte. So mussten wir uns mit 7:9 geschlagen geben.

Da es für uns dieses Jahr um nichts mehr geht ertrugen wir diese Niederlage mit Fassung. Für höhere Ansprüche reicht die gezeigte Leistung allerdings nicht aus.

Henning

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten