3. Herren bleibt in der Rückrunde ungeschlagen, aber…

…mit viel Glück.

Wie in der letzten Woche mussten wir Thomas ersetzen, hierfür sprang wieder Hermann Josef ein. Hierfür vielen Dank!

In den Doppeln war der Start genauso schwach wie letzte Woche. Weder Timm und Martin noch Frank und José konnten punkten. Beide Spiele gingen 0:3 verloren. Unsere beiden „Noppen“ konnten jedoch den Anschluss wieder herstellen, 3:0 Sieg.

Timm gegen Graefrath souverän, nur der obligatorische dritte Satz ging verloren. Frank gegen Neitzel musste trotz 2:0 Satzführung noch in den fünften Satz, diesen gewann er jedoch recht souverän. Martin gegen Rau ohne Chance, schlicht nicht clever genug. José trotz Schmerzen mit einem 3:2 Sieg gegen den guten Kalinka. Matthias dann gegen Stiene 3:0 bei zwei richtig knappen Sätzen, Hermann Josef gegen Klein heute chancenlos. 5:4

Frank gegen Greafrath in den beiden ersten Sätzen ohne die richtigen Mittel, dann viel besser und im vierten Satz leider 11:13. Timm gegen Neitzel wie gewohnt 3:1, wieder den dritten Satz verloren. José gegen Rau sehr kontrolliert und sicher, 3:1. Martin gegen Kalinka nicht chancenlos, aber nicht so in Form wie letzte Woche, 0:3. Matthias dann unten gegen Klein 1:3, Hermann Josef in einem extrem knappen Spiel am Ende mit einem 3:2 Sieg. Entscheidend die Nervenstärke, wenn man bedenkt, dass bis auf den ersten Satz das Satzergebnis immer 12:10 lautete. 8:7

Schlussdoppel, Timm und Martin gegen Neitzel und Kalinka. In den ersten beiden Sätzen zu 11 und zu 8 verloren bei mindestens 50% Netz- und Kantenbällen von Brauweiler. Als diese Serie abriss und das eigene Spiel noch etwas sicherer wurde, ging es zum Ende hin recht schnell. 12:10, 11:8 und 11:3. 3:2 Sieg, 9:7 insgesamt.

Fazit: Ein Arbeitssieg, der nach Sätzen nicht so richtig verdient war. Wichtig war, dass wir alle Fünfsatzspiele für uns entscheiden konnten. In der kommenden Woche gibt es das Lokalderby gegen Mödrath, mal sehen, was uns dann erwartet.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben