3:9 in Oberdrees

Am Samstag ging es in der gleichen Besetzung wie letzte Woche nach Oberdrees. Björn fehlte wieder und wir hatten Jungtalent Thomas an Bord.
Der Abend startete eigentlich recht gut. Wir waren eine Stunden vor Spielbeginn da, hatten 2 Tische zum einspielen und waren dementsprechend auch gut eingespielt als es los ging.
Oder waren wir doch überspielt?

Der Start ging jedenfalla völlig in die Hose.
Alle drei Doppel gingen mehr oder weniger chancenlos an die Gastgeber. Einzig Mike und Dominik war ein Satzgewinn vergönnt. Mehr war aber auch bei ihnen nicht drin. Beide dafür zu fahrig im Spiel und der Gegner dafür zu gut. Ähnlich erging es den anderen beiden Doppeln. Die Gegner waren jeweils klar besser und gewannen auch in der Höhe verdient.

Zwischenstand 0:3

Im oberen Paarkreuz wurde es nicht besser. Beide Spiele gingen mit 0:3 an Oberdrees.
Mike gegen Grigoreas wie so oft mehr mit sich selbst und seiner Position am Tisch beschäftigt, als mit dem Spiel und dem Gegner. Sein Gegner spielte dann sicher und gewann verdient mit 3:0.
Dominik wurde in seinem Einzel von Begri regelrecht überfahren. Dieser traf gefühlt jede Kugel und machte kaum Fehler. Dominik kam so überhaupt nicht ins Spiel und nach 3 schnellen Sätzen war die Partie beendet.
Es drohte ein sehr kurzer Abend zu werden…

Zwischenstand 0:5 

In der Mitte kamen wir dann besser in die Partie. Timm spielte gegen Büttner sehr stark und ging relativ schnell mit 2:0 Sätzen in Führung. Büttner wusste zu dem Zeitpunkt gar nicht was er tun sollte, da Timm auf alles eine Antwort hatte. In der Folge bekam Timm jedoch etwas Angst zu gewinnen. in 3 Sätzen führte es , teils deutlich, wurde zum Ende des Satzes hin jedoch stets passiv und ließ sich je 3 Sätze noch klauen. Begri gewann 3 Sätze noch mit 2 Punkten Differenz und weiß gefühlt heute noch nicht, weshalb er das Spiel gewonnen hat 😉
Hansi am Nebentisch gegen Emmert. Er kam eigentlich ganz gut ins Spiel und war auch zufrieden mit seinem Spiel. Emmert kam jedoch immer wieder nach guten Spin Angriffen mit knallharten Topspins durch. Den ersten Satz gewann er so knapp mit 15:13. Dadurch war wohl ein Knoten geplatzt. Hansi gelang es nicht mehr das Blockspiel sicher zu gestalten und er verlor beide Sätze deutlich.

Zwischenstand 0:7

Es stand nun 0:7 und wir hatten nicht einmal 20 Uhr und erst 3 Sätze gewonnen. Wir rechneten fast damit um 9 Uhr zu Hause zu sein.
Es folgte jedoch noch einmal eine kleine Wende. Henning zeigte erneut eine sehr sehr starke Leistung. Er verlor den ersten Satz wo er noch einige Fehler machte. Danach biss er sich jedoch ins Spiel zurück, kämpfte um jeden Ball und konnte 3 Sätze in Folge für sich entscheiden. Sein Gegner Redmann wusste dabei am Ende auch nicht mehr, was er tun sollte und wurde immer unsicherer. Henning gewann verdient mit 3:1.
Das war immerhin der Ehrenpunkt!!
Thomas nun gegen Abwehrer Wasiljew. Das Spiel ging zwar in 3 Sätzen an seinen Gegner, Thomas spielte vom Grundsatz her aber eigentlich richtig. Er muss jedoch noch lernen, dass es manchmal auch hilft den ersten Ball auf den Tisch zu spielen und nicht direkt den Punkt machen zu wollen. So gingen viele Punkte unmittelbar innerhalb der ersten 3 Kontakte weg und sein Gegner brauchte gar nicht viel tun außer den ersten und zweiten Ball auf den Tisch zu bringen. Aber das lernt Thomas noch in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren!

Zwischenstand 1:8

Das obere Paarkreuz betrieb nun noch etwas Ergebniskosmetik. Wie bereits letzte Woche gegen Vochem lagen Dominik und Mike ihre Gegne rin der zweiten Runde wesentlich besser und beide spielten auch besser. Dominik konnte mit dem weichen Spiel von Grigoreas gut umgehen und seine Spin-Bälle gut blocken. Grigoreas fehlte teilweise die Sicherheit um öfter zu ziehen und Dominik gelang es immer wieder auch im Ballwechsel zu übernehmen und selber aktiv zu spielen. Damit machte er auch meist die Punkte und belohnte sich für eine gute Leistung mit einem 3:1 Sieg.
Mike konnte gegen Begri ein Spiel aus der Halbdistanz aufziehen. Beide zeigten super Ballwechsel und tollen Tischtennissport über die volle Distanz. Mike war wesentlich konzentrierte und im Spiel auch „gelassener“. Mit tollen Gegenspins mit Vorhand wie Rückhand konnte auch er in den Ballwechseln immer wieder übernehmen. Am Ende reichte es und auch er belohnte sich für diese Leistungssteigerung mit einem Sieg im fünften Satz.

Zwischenstand 3:8

Da sah nun wenigstens etwas erträglicher aus. Hansi konnte das Ergebnis in seinem Spiel gegen Büttner aber nicht noch besser gestalten. Den ersten Satz gewann er noch, konnte danach jedoch nicht mehr gegenhalten und verlor am Ende mit 1:3. Vor allem der dritte Satz war sehr ärgerlich. Hansi verlor mit 15:13 und hatte mehrere Satzbälle die er nicht nutzen konnte. In solchen Situationen merkt man wieder, das derzeit die letzte Sicherheit bei ihm fehlt.

Endstand 3:9

Am Ende verlieren wir völlig zurecht und auch in der Höhe verdient mit 3:9 in Oberdrees. Oberdrees am gestrigen Abend deutlich zu stark für uns, wenngleich wir uns zu Beginn auch deutlich unter Wert verkauften. Jetzt gilt es wieder den Mund abzuputzen und nächste Woche gegen Köln 4 von Beginn an konzentriert zu Werke zu gehen. Dieses Spiel ist schon ein kleines Endspiel für uns und da wollen wir punkten. Wir spielen zu Hause in Kerpen und würden uns über den ein oder anderen Zuschauer der uns dabei unterstützt sehr freuen! 🙂

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben