Der 1. Sieg mit 9:5 in Stolberg-Vicht!

Nach den Doppeln lagen wir wieder mit 1:2 hinten, dieses System des partnerschaftlichen Zusammenspielens liegt uns momentan nicht. Nur Fischenich/Maus gewannen 3:0. Das neuformierte Doppel Gaus/Özer konnte leider die Chance – als Doppel drei – trotz regelmäßiger Führung mit mehreren Punkten nicht nutzen. Brinkpeter/Stetzenbach konnten den Linkshänder des Gegners nicht unter Kontrolle bringen, so dass hier eine knappe Dreisatz-Niederlage die Folge war.
Im oberen Paarkreuz konnten wir dann beide Spiele gewinnen. Hans Josef Fischenich setzte sich 3:1 durch und Hendrik Brinkpeter gewann im 5. Satz 11:6 gegen einen starken 16jährigen Jugendlichen. Die Mitte hielt den knappen Vorsprung mit 4:3. Henning Gaus gewann 3:1, Özkan Özer mühte sich gegen einen Abwehrspieler redlich, verlor aber dann mit 1:3. An Brett 5 und 6 spielten wir ebenfalls 1:1. Während Frank Stertzenbach locker 3:0 gewann, verlor Hans Arnold Maus knapp in 4 Sätzen. Wer weiß, wie das Spiel ausgegangen wäre, hätte er neben dem 2. Satz auch den 1. Satz bei 10:8-Führung gewonnen. Hans muss sich erst wieder an die Bezirksliga-Luft (und an uns) gewöhnen.
Somit stand es nach den ersten Einzeln 5:4 für uns.
Als dann aber oben sowohl Hans Fischenich als auch Hendrik Brinkpeter gewannen, eilten wir mit 7:4 davon. Man muss sich schon lange erinnern, wann wir das letzte Mal im oberen Paarkreuz 4:0 spielten. Der Rest war dann nur noch Formsache. Zwar verlor Henning Gaus gegen den Abwehrspieler in drei knappen Sätzen, aber sowohl Ötzi Özer als auch Frank Stertzenbach mit seinem zweiten Einzelsieg am heutigen Spielabend machten den Sieg perfekt. Am Ende stand es 9:5 für uns und der 1. Sieg war perfekt.
Im Anschluss plauderten wir bei einem Bierchen noch kurz mit den netten Stolbergern. Die Rückfahrt verlief dann wie die Hinfahrt ohne nennenswerte „Blitzattacken“ auf der Straße. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Fahrer ihre Geldbörse sichern!
Fazit: In der Tabelle haben wir jetzt Anschluss ans Mittelfeld gefunden. Den Trend müssen wir im nächsten Auswärtsspiel bei Porselen II fortsetzen. Vielleicht gelingt uns ja gegen den Tabellenzweiten eine sportliche Überraschung.

»Unsere Corona-Regeln«

Was muss ich beachten?

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

4.6.2022: Sommerfest und Hauptversammlung

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten