Die Erste siegt überraschend klar bei Borussia Brand – starke Mannschaftsleistung!

Am Samstag ging es für die Erste zum wichtigen Duell im Tabellenkeller gegen Borussia Brand nach Aachen.

Vor dem Spiel der erste Schreck- Marcel rutschte auf dem Weg zum Treffpunkt mit dem Motorrad weg, hatte aber bis auf ein offenes Knie soweit Glück und konnte daher trotzdem spielen.
Wir dann also mit Dominik, Marcel, Hansi, Hans-Arnold, Henning und Daniel im Rahmen der aktuellen Personalsituation ordentlich aufgestellt. Die Gastgeber mit Werner, Elias, Phan, Messer, Meeßen und Quindi nach TTR-Wert ab Position 4 dennoch relativ klar überlegen.
Aber wir kamen gut ins Spiel:
Dominik und Marcel fuhren gegen Werner und Messer zwar mit durchwachsener Leistung, aber gutem Aufschlag/ Rückschlag-Spiel mit einem 3:1 Erfolg den ersten Punkt ein.
Die anderen beiden Doppel gingen über die volle Distanz:
Hansi und Daniel mit guter Leistung gegen das gegnerische Doppel eins, der ein oder andere Aufschlag geriet dann etwas zu lang und brachte den Gegner in die Offensive, so dass die beiden diesem dann schlussendlich im Entscheidungssatz gratulieren mussten.
Hans-Arnold und Henning gegen Phan und Meeßen ebenfalls knapp (bis auf Satz 4 (zu null gewonnen)). Im 5ten Satz drehte der Gegner nochmal auf aber Hans-Arnold und Henning hielten stark dagegen und konnten den letzten Satz verdient für sich entscheiden.
Zwischenstand nach den Doppeln: 1:2 für uns!
Marcel dann im ersten Einzel gegen Werner überraschend ungefährdet. Selber noch nicht so auf der Höhe, aber über eine gute Grundsicherheit und zahlreiche direkte Aufschlagpunkte zu einem glatten 3:0 Erfolg. 1:3!
Dominik gegen Elias mit etwas mehr Problemen. Häufig direkt nach seinem Aufschlag in der passiven Situation, aber im richtigen Moment mit starken Bällen gegen den gut spielenden Elias. Nach mehreren vergebenen Matchbällen im vierten Satz musste Dominik dann doch noch in den Decider. Obwohl er hier gut rein kam musste er sogar Matchbälle gegen sich abwehren, ehe er durch eine gute Nervenleistung und einige spektakuläre Ballwechsel 14:12 gewinnen konnte. 1:4!

Hansi spielte nun gegen Messer und musste im ersten Satz (11:5 verloren) feststellen, dass er mit seinem normalen Spiel hier nicht weit kommen würde- zu feste der erste Ball des Gegners mit der Rückhand. Anschließend stellte er sein Spiel um und es entwickelte sich ein extrem ausgeglichenes Spiel, welches nur im Entscheidungssatz entschieden werden konnte. Dieser ging mit 19:17 (!) nach mehreren Matchbällen für beide Spieler an Hansi – ganz stark! 1:5!
Jetzt wurde es ziemlich wild. Hans-Arnold, Henning und Daniel mussten jeweils gegen Gegner mit 120-200 TTR-Punkten mehr ran, da geht normalerweise nicht so viel… normalerweise !!!

Hans-Arnold zuerst mit einem riesen Spiel gegen Phan. Extrem sicher und mit guten Entscheidungen konnte er die ersten zwei Sätze knapp in der Verlängerung für sich entscheiden. Phan fand weiterhin keine Mittel gegen die gut platzierten Rückschläge und Angriffe von Hans-Arnold und verlor dann auch im letzten Satz den Faden: 0-3 für Hans-Arnold und 1:6 für uns!
Daniel nun gegen Meeßen, der heute zwar nicht ganz in Topform war, aber dennoch als klarer Favorit ins Spiel ging. (knapp 200 TTR-Punkte mehr). Daniel kam gut ins Spiel und konnte mit sicheren Blockbällen und überlegten Angriffen den ersten Satz für sich entscheiden. Den zweiten Satz musste er durch einige schlechtere Entscheidungen abgeben, machte es aber in Satz 3 viel besser und konnte schlussendlich im spannenden vierten Satz (14-12) den Sack zu machen. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Sieg in der Landesliga und zur größten Überraschung des Abends! 1:7!
Henning dann gegen Quindi durch gut platzierte Angriffe mit der Noppe ganz schnell 2:0 in Führung. Dann kam allerdings taktische Unterstützung für Quindi und dieser steigerte sich nochmal extrem, so dass Henning in den nächsten beiden Sätze klar das Nachsehen hatte. Der Entscheidungssatz hatte es dann in sich. Hier stellte Henning ebenfalls nochmal um und erkämpfte sich Punkt für Punkt und nach zwei Auszeiten der beiden Spieler und mehreren Matchbällen für Henning den 12:10 Sieg! 1:8!
Dominik gegen Werner war in der Zwischenzeit bereits beendet. Werner zu häufig in der Defensive und Dominik kam besser ins Spiel als noch zuvor gegen Elias. Insgesamt überlegen, musste er lediglich den dritten Satz knapp abgeben, während er die anderen drei verdient für sich entscheiden konnte.
Damit stand der Sieg fest!

Wir gewinnen unerwartet deutlich 9:1 auswärts bei Borussia Brand und sichern uns extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Dabei war das Spiel deutlich knapper als das Ergebnis es vermuten lässt, aber was soll man sagen, an manchen Abenden läuft es einfach!

Die starke Mannschaftsleistung inklusive der eh schon guten Stimmung wurde durch den anschließenden gemeinsamen Restaurantbesuch mit den sympathischen Gegnern aus Brand und dem ein oder anderen Kaltgetränk abgerundet.
Wir sind erstmal erleichtert über die wichtigen Punkte und freuen uns nun auf das Heimspiel am kommenden Samstag gegen Oidtweiler.

 

Geschrieben von Marcel

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben