Endlich Saisonende …

Unser letztes Saisonspiel gegen TTC Winden durften wir als Gäste in Mödrath austragen (Dank an die Mödrather Vereinsführung).

Das Spiel ist schnell erzählt:
Stefan/José als Doppel 1 spielten einen richtig guten Satz – danach lief nichts mehr zusammen und das Spiel ging zugunsten der Windener aus. Doppel 2 mit Frank, der seine Rückenprobleme überwunden hat, und Jörg aus der 4. Herren spielten ein sehr gutes Doppel gegen das Windener Doppel 1 und gewannen. Oliver und Özcan harmonierten nicht wirklich und gaben ihr Spiel weitestgehend kampflos ab. Zwischenstand 1:2.

Oben spielte zunächst Oliver wieder mal mehr gegen sich selbst als gegen seinen Gegner und gab sein Einzel 1:3 ab. José hatte wenig Probleme mit seinem Gegner, der doch recht schnittempfindlich war. Zwischenstand 2:3.

In der Mitte spielte Frank wieder unbeschwert auf, gab den ersten Satz nach 9:5-Führung zwar noch ab – ab dem 2. Satz aber lief es immer besser und er holte sich einen letztlich klaren 3:1 Sieg gegen seinen zuletzt überforderten Gegner. Özcan hatte es anschließend gegen den sehr unbequem zu spielenden Louis Wirthmann (eklige lange Noppen) zu tun. Es entwickelte ein langwieriges Spiel, das von vielen leichten Fehlern auf beiden Seiten geprägt war – und knapp mit 11:9 im 5. Satz für Winden ausging. Sehr schade für Özcan ! Zwischenstand nun 3:4.

Im unteren Paarkreuz nun Stefan gegen den überforderten 6er aus Winden. Den ersten Satz gab er noch unerklärlicherweise ab – danach setzte er sich immer mehr mit seinem unorthodoxen Noppenspiel durch. Anschließend Jörg, der aktuell offensichtlich seinen 4., 5. oder 6. TT-Frühling erlebt und immer besser wird :). Nach ganz starker Leistung – wie auch schon gegen Langerwehe – holte er sich den 3. Einzelsieg in Folge in der BK. Respekt ! Zwischenstand nun 5:4 und erste Führung für Langenich.

Im oberen Paarkreuz raffte sich Oliver wieder auf und ließ seinem Gegenüber keine Chance. Klarer Sieg für Oliver. José tat sich anschließend gegen den 2er ebenso schwer wie Oliver. Der Windener spielt mit uralten glatten Belägen, die jeglichen Schnitt aus den Bällen nehmen, mit denen er aber selber sehr sicher prügeln kann. Nach 0:2 Rückstand kam José noch mal auf 2:2 heran, im 5. Satz aber war die Luft raus und es gab einen klaren Sieg für Winden. Zwischenstand nun 6:5.

Danach setzten sich in der Mitte Frank und Özcan klar gegen ihre Gegner durch – Zwischenstand 8:5. Ebenso anschließend Stefan im unteren Paarkreuz. Endergebnis somit 9:5. Jörg hatte sein letztes Spiel bereits vorgezogen und gewann – dieses Spiel kam bei diesem Ergebnis dann nicht mehr in die Wertung.
Anschließend gab es noch ein paar leckere Kaltgetränke mit den äusserst sympathischen Gästen aus Winden, denen wir hiermit auch noch alles Gute für Ihre kommenden Relegationsspiele wünschen !

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben