Erste Herren siegt gegen Jülich!

Nach dem knappen aber erfolgreichen Auftaktsieg gegen Lindern wollten wir am Tag darauf in gleicher Aufstellung gegen Jülich nachlegen. Das gelang auch, wenngleich anders als erhofft. Vergangenen Montag fragte Jülich, ob wir das Spiel noch verlegen können. Aufgrund der Arbeit von Hansi und Mike war das jedoch nicht möglich, ohne die Gefahr uns selber zu schwächen. So kam es, dass Jülich stark ersatzgeschwächt zu uns reiste. Aus der Stamm-Mannschaft spielten einzig Lucas Elbern und Muhammed Akar, der Rest hatte, bei allem Respekt, leider kein Landesliga-Niveau.

Das Spiel ist daher auch schnell erzählt. Dominik und Mike spielten gegen die als Doppel 2 aufgestellten Youngster Elbern/Akar und konnten ihre Form vom Vorabend mitnehmen. Einzig Satz 2 ging an die Gäste, die anderen konnte unser Jungs mit guter Leistung relativ klar für sich entscheiden!
Die anderen beiden Doppel spielten die Sache sicher herunter und gewannen jeweils mit 3:0.

Zwischenstand: 3:0 für Langenich

Oben begann Mike gegen den jungen Akar. Aber wie auch gestern kam Mike nicht so gut zurecht, fand seine Position am Tisch nicht so und wusste nicht, wann und wie er die Bälle treffen muss. Dazu traf sein Gegner auch einige gute Bälle, schlug variabel auf und konnte vor allem mit der Vorhand sehr überzeugen. Mike fand kein Mittel ihn zu stoppen und selber ins Spiel zu kommen und verlor folgerichtig mit 1:3.
Dominik spielte gegen Lucas Elbern erneut stark und konnte sich mit 3:0 durchsetzen. Sein Gegner zwar mit Gott und der Welt im allgemeinem am hadern und nicht 100% motiviert bei der Sache, trotzdem zeigte unsere 2 wieder eine überzeugende Leistung!

Zwischenstand: 4:1 für Langenich

Die Spiele im unteren Paarkreuz sind schnell erzählt. Unsere Jungs spielerisch deutlich überlegen. Vor allem die beiden Mädels der Jülicher spielten gar nicht mal schlecht, es reichte am Ende zu nie gefährdeten 3:0 Siegen. Timm durfte allerdings gar nicht ran, da sein Gegner krankheitsbedingt nur im Doppel an den Tisch ging und sein Einzel schenken musste.

Zwischenstand: 8:1 für Langenich

Mike wollte nun den Deckel drauf machen und es gelang ihm gegen Elbern dann auch. Mike spielte etwas besser als im ersten Spiel und kämpfte sich etwas besser rein, während Elbern weiterhin lustlos auftrat. Nach 2:0 Führung verschluderte Mike den dritten Satz etwas um dann im vierten Satz den Sack zu zu machen. 3:1 Sieg!

Endstand: 9:1 für Langenich

Am Ende stand ein 9:1 Sieg für uns. Die Punkte nehmen wir natürlich mit, wissen aber auch, dass es bei der Aufstellung der Gäste ein Muster ohne Wert ist. Wo wir stehen wissen wir nach diesem Wochenende noch immer nicht, wir lassen uns also überraschen was die nächsten Spiele so bringen. Nächstes Wochenende stehen zunächst einmal die Kreismeisterschaften an ehe wir danach nach Unterbruch reisen.

Zuletzt natürlich erneut ein Dank an die teils zahlreichen Zuschauer die in die Halle gekommen sind, obwohl sie nicht selber gespielt haben! Finde ich gut! 🙂

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben