Klatsche im Spitzenspiel 3:9 in Kreuzau

Am gestrigen Abend trafen der Tabellenführer Kreuzau auf den Tabellendritten Langenich II. wir rechneten uns gute Chancen aus, waren nach der deftigen Niederlage aber bitter enttäuscht. Mit 3:9 waren wir chancenlos.

Wir konnten einer Verlegung aus beruflichen nicht nachkommen und waren daher überrascht, als Kreuzau mit den besten 6 auflief. Sogar Spitzenspieler Soner wurde reaktiviert. Etwas merkwürdig für eine Mannschaft, die im Gespräch so tat, als würden sie keine Mannschaft zusammen bekommen.

Unsere Punkte erziehlten  das Doppel Maus/Frohnapfel gegen das Spitzendoppel Hakus/Schmitz mit 3:0 , sehr starke Leistung vor allem von Thomas

Sowohl Maus als auch Gaus konnten gegen Soner gewinnen. Beide in fünf Sätzen. Soner in der Bewegung mit Schwierigkeiten, allerdings mit starkem Händchen trotz langer Spielpause. Hier zeigte beide starke nervliche und physische Präsenz.

So das war es schon mit den positiven Eindrücken.

Maus und Gaus hatten im zweiten Einzel keine Chance gegen den gut aufgelegten Hakus, 0:6 Sätzen.

Kopischke gegen Hamacher verschlief die ersten beiden Sätze und haderte mit sich selbst. dann ging ein Ruck durch sein Spiel und er gewann die nächsten Sätze. Im Entscheidungssatz gab es dann eine 12:14 Niederlage, sehr ärgerlich. Hätte er ein wenig mehr in die ersten 2 Sätzen investiert, wäre ein Sieg möglich gewesen!!!

Marienfeld kann im Augenblick machen was er will, er verliert. Auch gestern war wieder mehr drin. Leider kein zählbarer Erfolg. Im Doppel stärker als Gaus , half aber auch nichts.

Brinkpeter gegen den vielleicht stärksten Spieler im unteren Paarkreuz Fücker ohne Siegchance o:3.

Ergänzungsspieler Frohnapfel kämpfte und gab alles, aber es reichte nicht, schade

Platz 1 ist wohl passe, aber das Ergebnis von Stolberg gegen Bergrath steht noch nicht fest. eine winzige Chance auf Platz 2 rechne ich mir noch aus. Es gilt nun, die letzten 3 Spiele siegreich zu absolvieren und dann schaun wir mal.

Natürlich haben wir trotz Niederlage noch eine dritte Halbzeit absolviert. Hier mussten wir beispielsweise über das Angebot von Hans Arnold schmunzeln , Kreuzau 10 € für Bälle zu spendieren, weil diese sich sehr über kaputte oder nicht kaputte Bälle aufregten. Es bleibt spannend…..

Henning

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1872 | Dominik Vaaßen
1807 | Marcel Tribowski
1804 | Björn Schmitz
1800 | Luisa Düchting
1764 | Thomas Vreden
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1615 | Hans Arnold Maus
1598 | Henning Gaus

Stand: 4. August 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben