Langenich 9:2 Marialweiler, gefühltes 9:6

Unsere Gäste traten mit bester Aufstellung und voll motiviert an. Wir auch in Bestbesetzung. Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1. Steffens/Maus klauten dem Gegner ein verloren geglaubtes Spiel noch und siegten im fünften zu 10. Doppel 1 gewann klar, Doppel zwei verlor klar.
Oben: Fischenich nach anfänglichen Schwierigkeiten klar in drei Sätzen, Habicht musste sich gegen eine gute Gäste Eins geschlagen geben. Auf beiden Seiten sehr gutes Aufschlagspiel.
Mitte: 2:0 Sowohl Thomas als auch Henning siegten in drei Sätzen obwohl diese alle umkämpft waren.
Unten: 2:0 Auch hier das gleiche Bild. Sehr umkämpftes Spiel wo wir aber die Oberhand behielten. So stand es nach der ersten Runde 7:2. Gefühlt war es aber eher ein 5:4.
Oben: 2:0 Unser oberes Paarkreuz machte den Sack zu. beide gaben einen Satz ab gewannen aber verdient.
Fazit und Ausblick: Der Sieg ist sicherlich etwas zu hoch ausgefallen, aber im Augenblick haben wir einen Lauf und da gelingt einem schon mal etwas mehr. Nächste Woche kommt es vor den „wohlverdienten Ferien“ zum Spitzenspiel 1 vs. 2 in Duisdorf. Wir wollen den Platz an der Sonne solange verteidigen wie es eben geht.
Henning

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben