Langenich I 9:4 Unterbruch II

In einem vorgezogenen Spiel am Donnerstag konnten wir unseren vierten Platz festigen und die beeindruckenden Bilanz von fünf Siegen in Folge ausbauen.

Endlich konnten wir wieder unsere Doppelstärke ausspielen und gewannen alle drei Eingangsdoppel. Besonders hervorzuheben ist der Sieg von Brinkpeter/Vreden, die das erste Mal zusammen spielten und dann gleich gegen Doppel 1 gewannen. Matthias vertrat den in Kur weilenden Frank

Oben: 1:1. Beide bestätigten im Augenblick ihre Form; Fischenich seine Gute, Gaus seine Schlechte.

Mitte: Hier ging es diesmal ungewohnt aus. Brinkpeter musste seinem Gegner in fünf Sätzen gratulieren, Althoff konnte sich in fünf durchsetzen.

Unten: Özer bestätigte seine bisher beste Saison für die TTG(ich hoffe, dass ist nicht zu hochgegriffen) und siegte klar in 3 Sätzen (10:1 Bilanz, bravo)
Matthias, der im Doppel noch sehr stark spielte hatte im Einzel keine Chance und verlor klar mit 0:3. Er war etwas enttäuscht, da er in der Kreisliga bisher eine beachtliche Bilanz von 8:1 erkämpft hatte. Böse Zungen könnte jetzt denken oder schreiben …in der Kreisliga!! wir wollen das nicht kommentieren, sondern uns herzlich für seinen Einsatz bedanken. Denn wenn wir ehrlich sind hat er Hendrik im Doppel mit durchgezogen!!

So stand es nach dem ersten Durchgang 6:3.

Im zweiten Durchgang folgten Siege von Fischenich, Brinkpeter und Althoff. Gaus verlor sehr unglücklich im fünften Satz. Aber da gilt der alte Spruch: Wenn du unten stehst, verlierst du solche Spiele. Wir freuten uns über den verdienten Sieg und tranken noch ein lecker Kölsch mit unseren Gästen. Die nahmen sich dann sogleich für die lange Rückfahrt(65km) noch ein Fläschen mit.

Erfreulich war die 2:0 Bilanz von Stefan Althoff, der in letzter Zeit teilweise sehr unglücklich agierte.

Fazit und Ausblick: Nach einem erdenklich schlechten Start ist uns nun mit 5 Siegen in Folge der Sprung auf Platz 4 gelungen. Den wollen wir nächste Woche beim abstiegsgefährdeten Verein aus Hoengen verteidigen.

Henning Gaus

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2022

20 Jahre | David Peppler
20 | Tom Kaulisch
20 | Thomas Vreden
25 | Stephanie Löhr
25 | Georg Golsch
30 | Hiltrud Düchting
30 | Melanie Maus
40 | Alexandra Schilling

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick

Unsere Top-10

1920 | Laura Matzke
1872 | Dominik Vaaßen
1807 | Marcel Tribowski
1804 | Björn Schmitz
1800 | Luisa Düchting
1764 | Thomas Vreden
1725 | Hans-Josef Fischenich
1660 | Georg Vaaßen
1615 | Hans Arnold Maus
1598 | Henning Gaus

Stand: 4. August 2022
Gesamtliste mit TTR-Punkten