Niederlage im Top-Spiel

Samstag ging es in Richtung Aachen zur Borussia aus Brand zum Spitzenspiel. Brand mit 8:0 Punkten erster, wir mit 7:1 zweiter. Timm war wieder mit an Bord, da Björn jedoch nicht konnte, hat Henning wieder mitgespielt.
Brand in, stand jetzt, bester Aufstellung von 1-6 daher auch favorisiert in diesem Spiel.

In den Doppel wollten wir gut starten. Das gelang leider nicht wie erhofft. Dominik und Mike spielten wieder ein unruhiges Doppel mit einigen unnötigen Fehlern. Vor allem wollten beide oftmals zu feste spielen was dann zu Fehlern führte. Die ersten beiden Sätze gingen daher schnell weg, eher sie sicherer und mit Spin auf den Tisch spielten. Prompt standen die beiden nach 2 gewonnen Sätzen im fünften Satz. Dort jedoch wieder zu leichte Fehler und die verdiente Niederlage gegen Höller/Carpio!
Timm und Georg heute ein wenig als „Opferdoppel“ aufgestellt hatten gegen Schlotterhose/Elias auch wenig zu bestellen. Ab und an ein paar schöne Blocks und ein paar Ralleys, aber das obere Paarkreuz von Brand in dem Doppel einfach deutlich stärker und mit 3:0 auch der verdiente Sieger.
Nun mussten uns zumindest Hansi und Henning im Spiel halten. Und das gelang den beiden einmal mehr! Im ersten Satz noch unterlegen, spielten sie danach richtig gut und konnten ihr Blockspiel am Tisch durchbringen. Werner/Palm fanden keine Mittel um die Blockmauer unserer Jungs oft genug zu brechen. Hansi sprach danach gar davon, dass die beiden noch nie so gut gespielt hätten! Verdienter 3:1 Sieg!

Zwischenstand 1:2 für Brand

Oben ging nun Dominik gegen Schlotterhose in die Box. Und die beiden zeigten ganz großen Sport! Ein Spiel absolut auf Augenhöhe und es wurde sich nichts geschenkt. Schlotterhose umlief immer wieder die Rückhand und griff brachial mit der Vorhand an, Dominik hielt mit beidseitigen Top-Spins dagegen und beide lieferten sich immer wieder Top-Spin Ralleys vom feinsten! Am Ende Dominik der minimal glücklichere der beiden. Nach 1:2 Rückstand behielt er zweimal die Nerven und konnte sich zweimal in der Verlängerung durchsetzen, wobei er im fünften zunächst ein 6:1 verspielt hat. Sehr starke Leistung in diesem emotionsgeladendem Spiel!
Mike am Nebentisch gegen Elias. Mike mit deutlichen Problemen mit den guten Aufschlägen von Elias. Dies wurde besser als er anfing alle Aufschläge anzuziehen und so ins Spiel zu kommen. Sobald Mike im Spiel war konnte er das Spiel offensiv diktieren. Trotzdem musste er in den fünften Satz gehen, nachdem er zuvor etwas geschludert hatte. Dort konnte er sich aber durchsetzen und brachte uns in Führung!

Zwischenstand: 3:2 für Langenich

Hansi nun gegen Höller. Und Hansi knüpfte an die gute Leistung der letzten Woche und spielte gutes Tischtennis! Gut auf den Beinen gelang es ihm neben seinem Blockspiel auch immer wieder selber aktiv zu werden und so zu punkten! Jedoch auch immer wieder mit Schwierigkeiten gegen Höllers Rückhand-Schuss. Die Vorhand konnte Hansi ganz gut blocken gegen den Schuss war es jedoch machtlos. Auch hier ein enges Spiel, welches Hansi leider 1:3 verlor. Ein fünfter Satz wäre sicherlich Interessant geworden, da sein Gegner schon ganz schön am Pumpen war 😉
Timm gelang gegen Werner dann eine kleine Überraschung. Nach 3 Wochen ohne Training spielte er richtig stark auf, brachte seinen Gegner mit seinen passiven, kurzen Blockbällen immer wieder aus dem Rhythmus. Je länger das Spiel dauerte desto besser kamen auch die eigenen Bälle! Immer wieder gewann Timm Top-Spin Ralleys indem er variabel über Winkel platzierte und keinen Fehler machte. Ein starker 3:1 Erfolg!

Zwischenstand: 4:3 für Langenich

Unten war Brand im Vorfeld stärker einzuschätzen und dies zeigte sich dann leider auch.
Henning zeigte  gegen Palm sein bisher bestes Saisonspiel, blockte deutlich besser als zuletzt und konnte auch mit einigen Angriffsbällen punkten. Palm jedoch auch mit guter Trefferquote, vor allem mit der Vorhand. Henning verliert die ersten beiden Sätze etwas unglücklich mit 2 Punkten Differenz ehe es im dritten dann deutlich wurde. 0:3!
Georg gegen Carpio konnte nicht an die Form aus der letzten Woche anknüpfen. Carpio ist sicher ein guter Mann für unten, doch Georg hatte zahlreiche Chancen, vor allem mit der Rückhand, die er einfach liegen ließ! Sein Noppenschuss kam gefühlt 2x in 4 Sätzen was natürlich dann zu wenig ist, da die Vorhand vor allem sicher ist, aber kaum direkt punktet. Den dritten konnte Georg nach Leistungssteigerung gewinnen, zu mehr reichte es jedoch nicht.

Zwischenstand: 4:5 für Brand

Das obere Paarkreuz sollte uns nun zurück bringen. Und es begann gut!
Mike führte mit 2:0 gegen Schlotterhose und dieser schien mehr mit sich selber als mit dem Spiel beschäftigt zu sein. Mike musste das also „nur“ noch nach Hause bringen. Aber das sollte ihm irgendwie nicht gelingen. Schlotterhose biss sich nochmal zurück und gewann den dritten Satz. Bei 10:8 im vierten hatte Mike dann Matchbälle verschlägt einen Turm ins Netz und muss noch in den fünften. Dort wieder gut gespielt, leider wieder einen Turm vergeben und verliert das Spiel noch 11:8 im Fünften. Gefühlt war das durch. Starkes Comeback von Schlotterhose auch!
Bei Dominik sah es auch gut sein. Im ersten und zweiten Satz führte er jeweils recht komfortabel…und stand dann mit 0:2 und 2x 10:12 an der Absperrung und wusste nicht recht warum er da eigentlich hinten liegt. Gefühlt klar im Sack die Sätze und doch noch verloren! Im Dritten die Führung dann mal durch gebracht und im vierten dann ein komplett ausgeglichener Satz. Der ging jedoch leider, natürlich wieder mit 10:12, an Elias und Dominik verlor mit 1:3 ein Spiel, das er vom Gefühl am Tisch her, nie verlieren konnte. Aber so schnell geht das halt im Tischtennis!

Zwischenstand: 4:7 für Brand

Timm hatte nach gutem ersten Spiel dann gegen Höller nicht viel zu bestellen. Zunächst Probleme mit dem Rückschlag und danach dann Schwierigkeiten den Block zu kontrollieren. Wenn dazu noch kaum eigene Angriffsbälle kommen ist so ein Spiel auch recht schnell vorbei. Der zweite war zwar eng, aber die anderen beiden mehr als deutlich an Höller!
Hansi gegen Werner mit viel Krampf. Eigentlich genau sein Spiel, der Gegner greift mit beiden Seiten sauber an und Hansi kann Blocken. Aber es gelang ihm nicht konsequent so zu spielen, dass Werner Probleme bekam. Da es zwischendurch mal klappte ging das Spiel jedoch über 5 Sätze und dort mit dem besseren Ende für Werner! Wenn es nicht gerade 4:8 gegen uns steht geht es vielleicht auch anders aus 😉

Endstand: 4:9 für Brand

Am Ende des Abends steht ein absolut verdienter Sieg, wenngleich der sicherlich zu hoch ausgefallen ist. Das spiegelt nicht die vielen knappen Ergebnisse, auch in den Sätzen, wieder. Mehr als 1/3 der Sätze wurden heute nur mit 2 Punkten Different entschieden. Da kann es schnell auch anders herum ausgehen. Aber Brand trotzdem der verdiente Sieger, ob es mit Björn knapper oder für uns gelaufen wäre, darüber kann man nur spekulieren. Im Rückspiel werden wir dann neu angreifen!
Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern für ein super Spiel mit tollen Spielen, vor allem im oberen Paarkreuz war das richtig was fürs Auge!, und eine Gute Stimmung. Auch danke an die Zuschauer die da waren und natürlich für das Buffet am Ende 🙂
So hat man trotz der Niederlage einen schönen Abend! 😀

Nächste Woche empfangen wir zu Hause die punktgleichen Jungs aus Porselen. In dem Spiel versuchen wir es dann noch mal komplett 😉
Wer möchte kommt gerne gucken, wir freuen uns wie immer über Zuschauer! 🙂

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben