Teilrevanche gegen TV Sürth II

Am Samstag ging es gegen den Tabellenvierten aus Sürth. Im Hinspiel noch mit 0:4 Doppel und insgesamt mit 7:9 unterlegen konnte es heute eigentlich einen Sieg geben. Leider mussten wir aufgrund der bescheidenen Personalsituation Frank und José an unsere Zweite abgeben, so dass sich die Chance verschlechterten. Als Ersatz spielten Axel und Ralf K., denen ich beiden im Namen der Mannschaft wirklich ausdrücklich danken möchte.

Aufgrund der Umstellung stellten wir in einem direkt die Doppel um, setzten auf Altbewährtes mit Timm und Martin, auch Thomas und Matthias wollten sich einmal versuchen und Axel und Ralf spielen ebenfalls öfter miteinander, so dass es in diesen Kombinationen am sinnvollsten erschien, wie sich auchim Anschluss zeigen sollte. Doppel 1 gewinnt 3:1, Doppel 2 und 3 jewils 3:2. Hierbei ein ganz großes Ausrufezeichen hinter dem unerwarteten Doppelerfolg von Axel und Ralf, die beide eine richtig starke Leistung ablieferten. Wir führen nach den Doppeln 3:0, der blanke Wahnsinn.

Oben muss sich Timm einem starken Böckmann geschlagen geben, während Thomas mit Otto kurzen Prozess macht. Andersherum erging es Martin, der ggeen Eulen wie im Hinspiel klar unterlegen war. Matthias kassiert im ersten Satz gegen Tönnies eine klare Abfuhr, dreht das Spiel und gewinnt mit richtig starker Leistung 3:1.

Unten kann Ralf gegen Leverkus mithalten, leider fehlt am Ende immer ein klein wenig um mehr als einen Satz zu gewinnen.Axel gegen Buchmüller leider ohne Chance.

Thomas gegen Böckmann in einem wirklich guten Spiel 1:3, wobei hier mehr drin war. Timm gegen Otto im ersten Satz noch knapp unterlegen holt sich in bekannter Manier die anschließenden drei Sätze und somit unseren sechsten Punkt.

Martin gegen Tönnies im ersten Satz nah dran, im zweiten weit weg, drei und vier ziemlich sicher gewonnen, muss sich im fünften Satz geschlagen geben. Hier fehlte ein wenig Konsequenz. Matthias gegen Eulen tat sich schwer, war nahe dran, aber letztlich 1:3 verloren.

Unten sorgte Ralf dann gegen Buchmüller mit 3:2 in einem spannenden Spiel für den siebten Punkt und sicherte das Schlussdoppel. Axel holte den ersten Satz, dann stellte sich der Gegner auf ihn ein und fügte ihm leider eine 1:3 Niederlage zu.

Nun mussten Timm und Martin punkten, damit wir wenigstens einen Punkt in unserer Halle behalten konnten. Nach einem durchwachsenen ersten Satz, welcher an Sürth ging, steigerte sich erst Timm, dann anschließend auch Martin und siegten am Ende mit 3:1.

Fazit: Ein gewonnener Punkt gegen eine Mannschaft die oben mitspielt und eine starke Mannschaftsleistung, speziell im Doppel und dank gut spielender und kämpfender Ersatzspieler. Kommenden Freitag gegen Bachem muss jedoch gewonnen werden, damit die beiden Punktgewinne gegen den FC und Sürth auch wirklichen Wert haben.

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-5

1854 | Dominik Vaaßen
1809 | Björn Schmitz
1792 | Detlef Habicht
1768 | Thomas Vreden
1739 | Marcel Tribowski

Stand: 17. August 2020
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben