Woche der Wahrheit? Perfekte Woche!

Die Woche der Wahrheit stand an und nach dem Sieg in Porselen, wollten wir am Samstag gegen Tabellenführer Brand nachlegen, um Platz 2 zu behaupten! Im Hinspiel, ohne Björn, gingen wir ziemlich unter, mit Björn und unserem Lauf wollten wir es besser machen. Bei Brand wurde Palm durch Sheng ersetzt, sonst waren unsere Gäste komplett. Zwei gute Mannschaften, ein paar Zuschauer Primetime-Beginn 20 Uhr…es war alles angerichtet!

Dominik und Mike ließen im Doppel wieder wenige Zweifel aufkommen und siegten klar mit 3:1.
Hansi und Thomas hielten gegen Doppel 1 der Gäste gut dagegen. Führungen muss man gegen Doppel 1 aber auch nach Hause bringen, sonst rächt sich dies hinten raus und beide unterlagen mit 1:3.
Björn und Timm, seit Mittwoch wieder vereint, spielten erneut ein starkes Doppel! Ihre gegner Lopez Carpio/Werner aber nicht minder stark. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit starken Ballwechseln und Spannung bis zum Schluss. Am Ende Brand etwas glücklicher mit 11:8 im Fünften Satz

Zwischenstand 1:2 für Brand

Oben dann direkt der nächste Dämpfer. Mike gegen Elias kam überhaupt nicht in die Partie, während sein Gegner jede Kugel traf. Er zog alles an was ging und lies Mike nicht in sein Spiel kommen. Es reichte nur zu einem Satzgewinn.
Dominik gegen Schlotterhose im Hinspiel noch siegreich, heute ohne den Hauch einer Chance. Er fand kein Mittel gegen die Angriffsbälle seines Gegners, traf weniger Blocks und ging offensiv dann zu viel Risiko ein, was mit Fehlern verbunden war. Ein verdientes 0:3.

Zwischenstand 1:4 für Brand

Hansi zuletzt nicht ganz so in Form musste gegen Lopez Carpio, der bisher erst ein Spiel verloren hat. Dies merkte man beiden auch an. Hansi nur in Satz zwei wirklich stark, 11:4 gewonnen, in den anderen Sätzen fehlten jedoch die Sicherheit und auch die Mittel mit dem Aufschlag seines Gegners etwas anzufangen. So blieb es bei einem Satzgewinn.
Unser Capitano hingegen in absoluter Granatenform zurzeit. Gegen den starken Höller, stand auch zu 1, ließ er überhaupt keinen Zweifel aufkommen, wer Herr im Haus ist. Defensiv sicher und vor allem offensivstark  ließ er seinem Gegner mit 11:6, 11:5 und 11:5 keine Chance!

Zwischenstand 2:5 für Brand

Jetzt muss unten was kommen, wenn was gehen soll!
Und Timm lieferte erstmal. Gegen Sheng mit einer guten Leistung. Das offene, gerade Spiel kam ihm sehr entgegen und die beiden lieferten sich viele Ralleys wo Timm gut verteilte und sein Gegner sich die Füße wund lief Top-Spin um Top-Spin spielte. Sehr schön anzusehen und Timm nach 4 Sätzen mit dem verdienten 3:1 Sieg!
Thommy hingegen kam mit dem Spiel von Werner überhaupt nicht zurecht. Nichts wollte ihm gelingen und Werner machte auch keine Fehler die unseren Youngster ins Spiel hätten bringen können. Klare 0:3 Niederlage

Zwischenstand 3:6 für Brand….es lief nicht

Oben nun plötzlich die Wende.
Mike wie ausgewechselt, traf gegen Schlotterhose zunächst jeden Ball. Unglaublich gute erste 1 1/2 Sätze von Mike, in denen sein Gegner gar nicht zur Entfaltung kam. Im gegensatz zu Dominik kam er mit den Top-Spin Bällen super zurecht und schoss diese mit der Rückhand rein! Der dritte Satz lief etwas an Mike vorbei und der Start war schnell weg. Dort sicherte sich Schlotterhose mit starker Ballonabwehr viele Punkte. Im Vierten Mike wieder cleverer und sicherlich auch verdienter Sieger!
Auch Dominik deutlich verbessert, Elias hingegen deutlich schwächer. Elias traf nicht viel, und was er traf wurde von Dominik fast alles gegengezogen oder stark zurück geblockt. Einer sehr souveräne Vorstellung unserer Nummer zwei, 3:0!

Zwischenstand 5:6 für Brand

Björn gegen Lopez Carpio ein Duell der Serien und eines absolut auf Augenhöhe. Ein starkes Spiel von beiden mit wechselnd mal besseren und mal schwächeren Sätzen. Selten jedoch gesehen, dass unser Capitano so stark und konsequent in der Offensive ist, wie im Moment. Im fünften Satz freilich mit Glück! Bei 8:9 aus Sicht von Björn, sein Gegner mit einem Aufschlagfehler und zwei direkten Returnfehlern!
Hansi gegen Höller leider gefühlt noch nie gewonnen und auch heute sollte es nicht reichen. Das Spiel seines Gegner liegt ihm einfach nicht und er kann die Rückhand Peitsche nicht oft genug verhindern! Satz 1 und 2 waren denkbar knapp mit zwei Punkten Unterschied, Satz drei dann leider deutlich an Brand.

Zwischenstand 6:7 für Brand

Nun kam die erste Führung! Timm stellte gegen Werner zunächst den Ausgleich her. Im Hinspiel war Timm bereits siegreich gewesen und auch heute sollte er die Oberhand behalten. Sehr sicher im Spiel und seinen Gegner vor allem immer wieder ausplaziert mit gutem Auge. Timms große Stärke! In Satz drei gelang die nicht ganz so, danach aber wieder aktiver und gut verteilt mit dem 3:1 Sieg.

Bei Thomas rechneten wir uns gegen das gerade Spiel von Sheng deutlich mehr Chancen aus als in seinem ersten Spiel! Und man konnte direkt sehen, dass es besser ging. Satz 1 ging noch knapp verloren, in Satz zwei jedoch  besser eingestellt und gewonnen.
Um in der chronologie der Ereignisse zu bleiben: Inzwischen starteten Dominik und Mike gegen Schlotterhose/Elias ins Schlussdoppel. Es wurde ein kurzes vergnügen. Dominik und Mike fast ohne Fehler, ihre Gegner sehr unsicher und teilweise am verzweifeln. Bloß 13 Punkte überließen unsere Jungs dem Gegner und machten beim 3:0 kurzen Prozess!
Inzwischen lag Thomas 1:2 hinten und spielte sich zeitgleich in den fünften Satz. Jetzt hing es an ihm, ob es Sieg oder Niederlage wird…

Unterstützt von zahlreichen jubelnden Zuschauern spielte er sich einen Rausch, und ging mit 6:0 in Führung! Bei 3:6 war eine Auszeit fällig und danach spielte er sehr überzeugend weiter. Machte immer weiter Druck, während sein Gegner eingeschüchtert wirkte. Und am Ende gewann der den entscheidenden fünften Satz mehr als deutlich mit 11:4 und sicherte uns den Sieg! Ein bärenstarke Vorstellung!!

Endstand 9:7 für Langenich!!

Am Ende eines langen Tischtennisabends sind wir doch noch der glückliche Sieger. Nach dem dem hohen Rückstand hat sicherlich kaum noch jemand auf uns gesetzt, doch wir haben Moral bewiesen und sind stark zurück gekommen. Am Ende waren wir vielleicht das entscheidende Stückchen heißer als unsere Gäste und hatten natürlich den Vorteil der Zuschauer in unserem Rücken!
Vielen Dank an unsere Gäste aus Brand, die trotz der Niederlage Rang 1 behaupten dürften. Es waren sehr schöne, stets spannende Spiele und richtig guter Sport!

Vielen Dank auch an die zahlreichen Zuschauer die uns unterstützt haben und zum Sieg getragen haben! Ohne euch wäre das Spiel wohl sang uns klanglos verloren gegangen. DANKE!

Jetzt ist eine Woche Pause ehe wir dann Glesch zum Heimspiel erwarten. Auch da freuen wir uns wie immer über Zuschauer! 🙂

Social Media

Zur Facebook-Vereinsseite

Termine

Es steht nichts Besonderes an.

TTG Vereins-Jubilare 2021

10 Jahre | Thomas Frohnapfel
10 | Detlef Habicht
10 | Guido Schauer
10 | Christopher Tils
15 | Sabrina Bastian
15 | Marco Bastian
15 | Jörg Rettig
15 | Lilo Volkmann
25 | Sabine Griep
30 | Marion Kaulisch
35 | Axel Tonn
40 | Angelika Lerwe
40 | Hans Arnold Maus

Click-TT

Unsere Mannschaften im Überblick
Bezirksliga (1. Damen)
Landesliga (1. Herren)
Bezirk Mittelrhein
Kreisligen Köln-Erft

Unsere Top-6

1986 | Laura Matzke
1851 | Dominik Vaaßen
1804 | Björn Schmitz
1795 | Detlef Habicht
1770 | Marcel Tribowski
1758 | Thomas Vreden

Stand: 12. Oktober 2021
Gesamtliste mit TTR-Punkten

Neuer Spielbericht

Neuen Spielbericht schreiben